Mädchen kommt in Handschellen auf Polizeiwache und sorgt für ungewöhnlichen Einsatz

Meiningen - Das war mal ein Einsatz, den so wohl niemand erwartet hatte: In Meiningen haben eine Mutter und ihre Tochter für Aufsehen unter den Polizeibeamten gesorgt.

An einem Handgelenk des Kindes baumelte eine Handschelle. (Symbolbild)
An einem Handgelenk des Kindes baumelte eine Handschelle. (Symbolbild)  © 123RF/Sergei Fuss

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sei das Mutter-Tochter-Gespann bereits am Sonntagabend in der Polizeiwache in Meiningen aufgetaucht und das mit einem ungewöhnlichen Problem.

Denn um das Handgelenk der 10-Jährigen baumelte doch tatsächlich eine verschlossene Handschelle! Dahinter steckte aber kein Verbrechen, sondern ein Versehen.

Denn ihre Großeltern hatte dem Kind die Handschelle überreicht, um sie ihr zu zeigen, doch noch bevor sie jemand warnen konnten, dass es zu den Schellen keinen Schlüssel gab, war die Hand bereits gefangen.

Da die beiden alleine keinen Weg fanden, um aus den Handschellen zu kommen, entschlossen sie sich, die Polizisten zu fragen.

Die versuchten die Handschellen mit ihren dienstlichen Schlüsseln zu öffnen, scheiterten aber.

Am Ende musste dann doch großes Gerät her: Ein Bolzenschneider wurde geholt und die kleine Abenteurerin so aus ihrem Gefängnis befreit.

Verletzt wurde bei der Aktion natürlich niemand, so die Polizei. Am Ende wurde aus dem Problem also eine Geschichte, die sowohl Mutter und Tochter, wie auch die Beamten bestimmt noch eine Weile erzählen werden.

Titelfoto: 123RF/Sergei Fuss

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0