Nach Verschwinden aus Kölner Klinik: Lea (14) ist wieder da!

Köln / NRW - Die Polizei in Köln sucht seit Freitagmorgen nach Lea M.(14) aus Leverkusen. Die Vermisste hatte am Morgen eine Kölner Klinik verlassen und ist auf medizinische Hilfe angewiesen, so die Polizei.

Die vermisste Lea M. ist am späten Freitagabend (8. Februar) wohlbehalten in die Kölner Klinik zurückgekehrt.
Die vermisste Lea M. ist am späten Freitagabend (8. Februar) wohlbehalten in die Kölner Klinik zurückgekehrt.  © Polizei Köln

Die 14-jährige Lea ist etwa 1,60 Meter groß und hat eine schlanke Figur, beschreibt die Kölner Polizei die Vermisste.

Das Mädchen hat lange schwarze Haare und trägt sehr wahrscheinlich eine schwarze Brille.

Zuletzt trug sie eine blaue Jeans, eine karierte beige Jacke und rosa Turnschuhe. Vermutlich hat sie auch einen schwarzen Rucksack mit einem weißen Aufdruck dabei.

Möglicherweise hält sie sich im Raum Köln, Leverkusen oder Bergisch Gladbach auf, so die Polizei in der Vermisstenmeldung.

Wer das vermisste 14-jährige Mädchen sieht, soll bitte direkt den Notruf der Polizei 110 zu wählen.

Sonstige Hinweise zum Aufenthaltsort der 14-Jährigen nimmt das Kölner Kriminalkommissariat 62 unter der Telefonnummer 0221 229-0 entgegen.

Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0