Sie sucht Nähe zu Rotlicht- und Drogenszene: Diana (13) ist wieder da!

Westerstede - Die Polizei Oldenburg sucht nach der 13-jährigen Diana aus Westerstede im Landkreis Ammerland.

Das Foto zeigt die Vermisste.
Das Foto zeigt die Vermisste.  © Polizeikommissariat Westerstede

Die Jugendliche ist am Sonntag, 27. Oktober, im Hauptbahnhof Hannover der Obhut ihrer Mutter entwichen, wie die Polizei mitteilte.

Normalerweise wird Diana in einer Jugendhilfeeinrichtung in Westerstede betreut.

Ihre Mutter hatte sie aus Berlin abgeholt, dort war das Mädchen in der Nacht zuvor aufgegriffen worden.

Seitdem wird Diana vermisst. Nach neusten Informationen erwischte ein Schaffner die 13-Jährige am vergangenen Donnerstag um 18.57 Uhr beim Schwarzfahren im Zug von Isernhagen nach Großburgwedel.

Anscheinend besteht für das Mädchen ein hohes Eigengefährdungspotenzial.

"Diana sucht nach Angaben ihres Betreuers die Nähe zum Rotlichtmilieu und zur Drogenszene", heißt es in der Polizei-Mitteilung.

Wer hat Diana gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Westerstede unter der Telefonnummer 04488 8330 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Polizei sucht nach einer vermissten 13-Jährigen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach einer vermissten 13-Jährigen. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Update, 18.50 Uhr

Wie die Polizei Oldenburg am Dienstagabend mitteilte, konnte die vermisste Diana dank eines Hinweises in der Innenstadt von Hannover durch Beamte aufgegriffen werden. Die 13-Jährige war unverletzt.

Aufgrund eines richterlichen Beschlusses wurde sie in die Kinderpsychiatrie Hannover gebracht.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0