Mädchen (12) wird von Auto erfasst und stirbt: Unglaublich, wer beim Unfall auf dem Beifahrersitz saß

Motherwell (Schottland) - In Motherwell hat sich ein tragischer Unfall ereignet: Eine erst zwölf Jahre alte Schülerin wurde von einem Auto angefahren und ist an ihren Verletzungen gestorben. Das Schreckliche daran: Ihr eigener Vater saß auf dem Beifahrersitz und musste alles mitansehen.

Abbie McLaren (†12).
Abbie McLaren (†12).  © Screenshot/Facebook/John McLaren/Abbie McLaren

Der Unfall ereignete sich laut "Sun" bereits im Februar. Die zwölfjährige Abbie McLaren stieg gemeinsam mit einer Freundin aus dem Schulbus und wollte anschließend die Straße überqueren.

Dabei verschätzten sich die jungen Mädchen. Ein Auto, das deutlich schneller als erlaubt unterwegs war, erfasste Abbie und schleuderte sie gegen ein parkendes Auto. Die Freundin der Zwölfjährigen wurde bei dem Unfall nicht verletzt, da sie aus Reflex im richtigen Moment stehen blieb, während Abbie dachte, sie würde es noch auf die andere Straßenseite schaffen.

Der Citroen hielt sofort nach dem Unfall an - der Fahrer Martin McGuire (39) und Abbies Vater John McLaren, der auf dem Beifahrersitz saß, schauten nach der schwer verletzten Schülerin. Erst da bemerkte der siebenfache Vater, dass es seine eigene Tochter war, welche dort blutüberströmt auf der Straße lag.

Ein Notarzt brachte Abbie in ein Krankenhaus, doch die Schülerin erlitt bei dem Unfall so schlimme Verletzungen, dass sie einen Tag später starb.

Vor Gericht gab der Fahrer des Citroen zu, Abbie aufgrund seiner viel zu hohen Geschwindigkeit getötet zu haben. Zudem offenbarte er, dass er keinen Führerschein besaß sowie zu dem Zeitpunkt nicht versichert war.

Abbie selbst kannte den Angeklagten nicht, auch zu ihrem Vater habe die Zwölfjährige so gut wie keinen Kontakt gehabt.

Die Richterin entschied, den Prozess auf nächsten Monat zu verschieben. Dem Fahrer droht eine Gefängnisstrafe.

In dem Auto, von dem die Schülerin erfasst wurde, saß ihr eigener Vater auf dem Beifahrersitz.
In dem Auto, von dem die Schülerin erfasst wurde, saß ihr eigener Vater auf dem Beifahrersitz.  © Screenshot/Facebook/John McLaren/Abbie McLaren

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0