Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen

Sydney - Diese Szenen werden einige Autofahrer wohl nie vergessen: Eine Gruppe von Fischern cruiste in der Nähe von Sydney mit einem Anhänger durch die Gegend, auf dem sich ein Boot samt Hai befand!

Die Männer zeigen stolz ihren Fang.
Die Männer zeigen stolz ihren Fang.  © Screenshot/Facebook/Nathan Struck

Das rund 2,4 Meter große und 165 Kilogramm schwere Tier war auf dem Boot befestigt und wippte während der Fahrt auf und ab. Doch was wollen die Männer mit dem riesigen Mako-Hai?

Die Gruppe hatte das Meeres-Tier an der Küste der Botany Bay gefangen und wollte es nach Hause transportieren. Doch der Hai war einfach zu groß, um ins Auto zu passen. Die Fischer befestigten das Meereslebewesen deshalb auf dem Boot, auf dem es jeder sehen konnte.

Wie "Daily Mail" berichtet, gaben die Vier an, den Mako-Hai essen zu wollen. Dass sie einen Hai fingen, ist nichts Ungewöhnliches. "Wir fangen jeden dritten bis vierten Monat einen Hai", sagte Nathan Struck, einer der Fischer.

Das Video der kuriosen Fahrt landete im Netz und sorgte für gespaltene Meinungen. Ein User schrieb: "Netter Fisch, gut gemacht". Andere Personen wiederum beschwerten sich über den unglücklichen Transport des Tieres: "Warum muss der Hai hinten raushängen?"

Die Fischer allerdings nehmen die Situation gelassen. "Wir sollten den Hai keineswegs vorführen. Er war einfach zu groß, um ins Auto zu passen", so die Hai-Fänger.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0