Promis unterstützen diese Mörderin

Neu

Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten

Neu

"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte

Neu

Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?

Neu
1.531

So begann unsere Männertags-Tradition auf dem Todesstreifen!

Leipzig/Katharinenberg - Während viele den Männertag mit Bier und Bollerwagen feierten, gedachten drei Leipziger am vergangenen Donnerstag ihrer persönlichen Grenz-Geschichte.
Sehschlitz in die Freiheit: Gerd Voigt (70, l.) und Peter Kertzscher (70) schauen durch das schmale Fenster ihres alten Wachposten-Häuschens, aus dem sie 1965 Republikflüchtige beobachten sollten.
Sehschlitz in die Freiheit: Gerd Voigt (70, l.) und Peter Kertzscher (70) schauen durch das schmale Fenster ihres alten Wachposten-Häuschens, aus dem sie 1965 Republikflüchtige beobachten sollten.

Von Uwe Blümel

Leipzig/Katharinenberg - Während viele den Männertag mit Bier und Bollerwagen feierten, gedachten drei Leipziger am vergangenen Donnerstag ihrer persönlichen Grenz-Geschichte.

Alles war genau so wie am Männertag vor 50 Jahren: strahlender Sonnenschein, Biergartenwetter. „Damals liefen wir zu viert an der DDR-Grenze zu Hessen Streife“, erzählt Gerd Voigt (70), Unteroffizier und Postenführer.

„Am Grenzzaun winkten plötzlich vier Jugendliche mit Bierflaschen. Wir riefen ihnen keck zu, dass wir nicht aus angetrunkenen Flaschen trinken.“ Daraufhin verschwanden die Jungs, kamen eine halbe Stunde später mit Binding-Bierflaschen und Stuyvesant-Zigaretten zurück. Voigt:

„Wir sind vorsichtig über den Todesstreifen gelaufen und unter dem Grenzzaun hindurch geklettert, um uns Bier und Zigaretten abzuholen.“

Links: Peter Kertzscher und Joachim Gaum am Grenzübergang. Rechts: Dieses Foto wurde 1965 auf „feindlichem Territorium“ geknipst, hinterm DDR-Grenzzaun im Westen mit Kalaschnikow.
Links: Peter Kertzscher und Joachim Gaum am Grenzübergang. Rechts: Dieses Foto wurde 1965 auf „feindlichem Territorium“ geknipst, hinterm DDR-Grenzzaun im Westen mit Kalaschnikow.

Es blieb nicht bei diesem einen „Grenzdurchbruch“: „Bis zu meiner Armee-Entlassung im Oktober 1965 waren wir mehrmals beim ‚Klassenfeind’. Erst als uns die Jungen einmal sogar Eschwege zeigen wollten, brachen wir unsere Grenzzüge vorsichtshalber ab.“

Die Stasi bekam später von einem reumütigen Republikflüchtigen Wind davon. Bei dessen Rückkehr brachte er Fotos mit, die die Leipziger Grenzer bei einem West-Ausflug von einem BGS-Mann schießen ließen. Gerd Voigt und seine Kameraden wurden verhaftet - Anklage wegen „Verbindungsaufnahme zu einer verbrecherischen Organisation“. Allein Voigt wurde zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. In der Haftanstalt Berlin-Pankow lernte er einen Artisten kennen, der ihm Jonglieren beibrachte. Voigt wurde ein bekannter Jongleur, tourte durch Osteuropa.

Pflanzten am Donnerstag diesen Lebensbaum ein: BGS-ler Rolf Beckmann (75), Gerd Voigt (70) und Peter Kertzscher (70, v.l.).
Pflanzten am Donnerstag diesen Lebensbaum ein: BGS-ler Rolf Beckmann (75), Gerd Voigt (70) und Peter Kertzscher (70, v.l.).

Am Donnerstag trafen die NVA-Grenzer von damals auch den ehemaligen Bundesgrenzschützer Rolf Beckmann (75) wieder, der sie damals fotografiert hatte.

Wie vor 50 Jahren reichten sie sich am alten Grenzpunkt, der heute in Thüringen liegt, die Hände.

An jedem Männertag pflanzen die inzwischen nur noch drei lebenden Leipziger Kameraden an dieser Stelle ein Bäumchen. Voigt: „Nummer 25 zum diesjährigen Jubiläum war ein Lebensbaum.“

Fakten zum Todesstreifen:

Die innerdeutsche Grenze war 1.400 Kilometer lang, bei Katharinenberg mit einem 2,80 Meter hohen Stacheldrahtzaun und Minen gesichert. Hier zerschnitt der eiserne Vorhang die B249 von Mühlhausen (damals DDR) nach Eschwege (BRD). Nach den Zwischenfällen 1965 wurde der Wald an dieser Stelle weitflächig gerodet.

Heute zeugt nur noch ein Grasstreifen (F.) vom Verlauf der ehemaligen Staatsgrenze - heute ein beliebtes Naherholungsgebiet und geschütztes Biotop für seltene Tiere und Pflanzen.

Hier liefen Kertzscher (l.) und Voigt vor 50 Jahren Streife: Der Führungsturm der NVA-Grenztruppen ist heute ein Museum.
Hier liefen Kertzscher (l.) und Voigt vor 50 Jahren Streife: Der Führungsturm der NVA-Grenztruppen ist heute ein Museum.
Zig Andenken: Unter jedem gepflanztem Bäumchen liegt eine leere Flasche.
Zig Andenken: Unter jedem gepflanztem Bäumchen liegt eine leere Flasche.

Fotos und Repros: Ralf Seegers

Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches

Neu

Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute

Neu

Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug

Neu

Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

90.239
Anzeige

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

Neu

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.848
Anzeige

Mitten auf Feldweg! Schizophrener sticht auf Spaziergänger ein

Neu

Polizei entdeckt vergrabene Leiche in Wald

Neu

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

Neu

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

Neu

Vermieter kündigt Höcke-Gegnern den Vertrag

Neu
Update

Schrecklicher Unfall: Rollstuhlfahrer von Truck erfasst

Neu

Olympia kann kommen! Franzose Bruno wird Deutscher

Neu

39 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 70-Jähriger frei

Neu

Neue verstörende Details: Ehemann schlägt Frau blutig und zündet sie an

Neu

Oma drückt Enkelin unter Rollator: "Schlimmer als ein Tier behandelt!"

1.301

Irres Video: Deswegen wird David Alaba für schwul gehalten

884

In dieser Stadt fühlt sich ein seltener Speisepilz offenbar wohl

938

Mann tötet Ex, springt danach in den Tod

1.695

Wer in Shisha-Bars abhängt, muss mit heftigen Risiken rechnen

623

Mit einem Tor schafft Union Berlins U16, woran Thomas Müller scheiterte

573

Vor allem zu Weihnachten: Immer mehr Plagiate im Umlauf

342

49-Jähriger versenkt Luxusauto in See und flüchtet

1.129

Wolfsähnliche Kreatur springt aus Gebüsch und fällt Hund an

3.016

Ist die Wende schuld am Nazi-Terror?

1.350

Ach du Scheiße! Forscher verwandeln Hühnerkot in Kohle

379

War es Mord? Leiche von Vermisstem entdeckt

1.966

Wo ist Kai? Deutscher seit Monaten auf Mallorca verschwunden

1.454

Mord an Joggerin: Angeklagter hat Alkoholproblem

670

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

933

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

4.896

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

3.261

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

1.041

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

905

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

2.790

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

1.752

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

10.168

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

13.160

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

1.191

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

2.512

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

358

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

1.182

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

307

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

3.622

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

3.486

Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

3.547

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

5.424

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

569

Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

6.147

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

4.353

Schulschwänzer muss in den Knast

1.100

Mehrere Amazon-Transporter in Berlin angezündet

688