Benny ist tot: Letztes Mitglied der Olsenbande gestorben Top Blutige Messerattacke in Moschee: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.669 Anzeige Mann missbraucht eigene Tochter jahrelang: Sechseinhalb Jahre Knast! Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 46% günstiger 3.088 Anzeige
8.948

Kind (8) von Baumstumpf erschlagen: Zehnjähriger gesteht Wurf vom Balkon!

Achtjähriger Junge im Märkischen Viertel in Berlin von Baumstumpf erschlagen: Polizei geht von Absicht aus

Ein achtjähriger Junge wurde am Sonntag im Märkischen Viertel von einem Baumstamm erschlagen. Die Suche nach dem Täter ist schwierig.

Berlin - Das Drama im Märkischen Viertel erschüttert Berlin. Ein achtjähriger Junge ist am Sonntag von einem herabstürzenden Stück eines Baumstamms erschlagen worden (TAG24 berichtete). Polizei und Staatsanwaltschaft gehen nun von einer vorsätzlichen Tat aus.

Polizisten sichern den Tatort im Märkischen Viertel. Der Junge wurde von einem Baumstumpf erschlagen. (Symbolbild)
Polizisten sichern den Tatort im Märkischen Viertel. Der Junge wurde von einem Baumstumpf erschlagen. (Symbolbild)

"Wir ermitteln wegen eines vorsätzlichen Tötungsdeliktes. Von einem Unglück gehen wir nicht aus", sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft Martin Steltner.

"Die beiden Jungen sind an dem Haus vorbeigeradelt. Dann ist aus dem Haus heraus ein Stück eines Birkenstammes mit einem erheblichen Gewicht heruntergeworfen worden", sagte Steltner. "Der achtjährige Junge wurde am Kopf getroffen und erlitt schwerste Verletzungen, an denen er starb."

Eine Augenzeugin, die den Tod des Jungen miterlebt hatte, berichtete, der Holzklotz sei "in hohem Bogen" von oben herabgestürzt. "Mir ist immer noch schlecht von dem Anblick. Ich hoffe, dass sie den Verrückten kriegen."

Nach der Tat untersuchten die Experten der Spurensicherung stundenlang zahlreiche Balkone (TAG24 berichtete). Zeugen und Nachbarn wurden befragt. Fotos und Filmaufnahmen zeigten das etwa 30 Zentimeter dicke und 40 bis 50 Zentimeter lange Teil des Baumstamms.

Angeblich soll es in den Tagen vor der Tat in der Nähe des Hauses gelegen haben.

Einsatzkräfte sollen noch versucht haben, den Jungen zu reanimieren. Zudem ist das Haus, aus dem der Gegenstand geflogen sein soll, abgesperrt.
Einsatzkräfte sollen noch versucht haben, den Jungen zu reanimieren. Zudem ist das Haus, aus dem der Gegenstand geflogen sein soll, abgesperrt.

Steltner sagte, bisher gebe es keine konkreten Verdächtigen. Zeugenaussagen müssten noch ausgewertet werden. Zu Gerüchten, die in dem Hochhaus und der Nachbarschaft zu einem möglichen Täter umgingen, wollte sich Steltner nicht konkret äußern. Da müsse man sehr vorsichtig sein bei der Bewertung.

Fingerabdrücke werden nach Einschätzung von Polizisten auf dem Holz nicht zu finden sein, aber für DNA-Spuren bestehe eine sehr gute Chance, hieß es.

Noch immer ist unklar aus welcher Höhe der Baumstamm geworfen wurde. Wie die B.Z berichtet untersuchte ein Beamter am Montag akribisch ein Flurfenster im 15. Stock. Dort sind die Metallspitzen auf dem Fensterbrett, die Tauben fernhalten sollen, abgeknickt. Der bis zu 15 Kilo schwere Holzstamm könnte sie heruntergedrückt haben, als der Täter ihn aus dem Fenster schmiss.

Fest steht bislang nur, dass der Baumstamm aus großer Höhe fiel. Zudem sind die Rettungsbalkone des Hauses frei zugänglich.

Update, 10.18 Uhr

Ein zwölfjähriger Hausbewohner konnte als Täter ausgeschlossen werden. Das teilte die Behörde am Dienstag auf Twitter mit. "Er war es nicht", sagte Sprecher Martin Steltner zu entsprechenden Gerüchten. Nach dem Täter werde weiter gesucht.

Update 15.50 Uhr

Die umfangreichen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin haben nunmehr zu einem dringend tatverdächtigen Jungen (10) aus der näheren Umgebung des Tatorts geführt, der die Tat zwischenzeitlich eingeräumt hat.

Die Auswertung von Videoaufnahmen im Wohnhaus des Opfers und anschließende aufwändige Ermittlungen durch die 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes führten schließlich auf die Spur des Zehnjährigen.

Bei der anschließenden Durchsuchung der elterlichen Wohnung ist unter anderem die bei der Tatbegehung getragene Kleidung gefunden worden.

Carmen Geiss hat in Köln viel zu tun: Arbeits-Besuch mit Pizza und Kölsch Neu Arbeitsplattform stürzt in die Tiefe: Ein Toter Neu So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 7.224 Anzeige Nachricht aus dem Krankenhaus: Daniela Büchner postet herzzereissendes Foto Neu Vergewaltigung! Pfleger missbrauchte Rentnerin im Heim Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 2.281 Anzeige Zwölfjähriger stirbt bei Schulausflug: Prozess beginnt! Neu "Spieler unter Druck": Hoeneß schaut, wer noch "zu gebrauchen ist" Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Verheiratete Lehrerin füllte Schüler (17) mit Alkohol ab und hatte Sex mit ihnen Neu Anwältin gibt 17-Jähriger wegen ihrer Unterwäsche die Schuld, vergewaltigt worden zu sein Neu Versuchte Vergewaltigung erfunden! Angebliches Opfer fügte sich Verletzungen selbst zu Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger Anzeige Pausenbrot-Giftmischer ergötzte sich am "Verfall" seiner Kollegen Neu Bares für Rares: Was das ZDF den Zuschauern verheimlicht! Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Bayerischer Innenminister Herrmann will Straftäter nach Syrien abschieben Neu "Ich habe Kopfschmerzen": Darum ist Isabell Horn fertig mit den Nerven Neu
Car2Go-Mietwagen im Teich versenkt Neu Mutige Frau beschützt 28-Jährige vor ihrem gewalttätigen Verlobten 152 Kann man mit WhatsApp bald Nummern speichern, ohne sie zu kennen? 476 Schwere Vorwürfe: Deutsche Soldaten sollen Nazi-Fest gefeiert haben? 1.098
Großer Kino-Ticket-Preisvergleich: Hier schauen die Besucher am günstigsten 324 Sie ist 22 Jahre jünger! Til Schweiger zeigt sich mit seiner neuen Freundin 1.302 Stromausfall: Uni-Klinik muss Notaufnahme schließen 168 Post an den Nikolaus: Schon jetzt stapeln sich tausende Briefe 193 "Es soll aussehen wie ein Gefängnis": Harry G regt sich über hässliche Bauten in München auf 119 Unternehmen spendiert Mitarbeitern Sex-Urlaub 3.309 Mann stirbt bei Unfall mit Rettungswagen 2.284 Update Schüsse und "Heil-Hitler-Rufe": Staatsschutz ermittelt 532 Razzien in Berlin: Gezielter Schlag gegen Linksextremisten? 1.235 Warum spricht Paul Panzer eigentlich so komisch? 4.337 Facharzt gegen Fahrverbote: Diesel-Abgas-Debatte ist reine Panik-Mache 1.699 Schock-Fund! Polizei entdeckt 44 gefrorene Hunde 1.885 Schock für Urlauber! "AIDAnova" muss geplante Kreuzfahrten absagen 9.599 Belastetes Geflügel! Mehrere Schlachthöfe in Deutschland gesperrt 746 So klingt 80-Millionen-Sänger Giesinger auf bayrisch! 287 Nach Trennung: Siamesische Zwillinge kommen nicht voneinander los 4.239 Überraschung! Dieser Serienstar steigt bei GZSZ ein 4.081 Rekord-Winter droht: Experten sagen Kälte-Hammer voraus 30.210 Anklage Mord: Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben 855 Razzia in Berlin! Polizei stürmt Häuser in Rigaer Straße 1.712 AfD-Spenden-Affäre um Alice Weidel: Hohe Summen flossen auch aus Belgien! 379 Taumelnde Waschbären landen in Ausnüchterungs-Zelle 1.802 Mann soll Gurt von schwangerer Freundin gelöst haben und gegen Baum gerast sein 3.422 200.000 Euro für besonders große Toiletten: "Mit voller Hose kann man nicht teilnehmen" 116 Brandstiftung? Feuer vor Autohaus ausgebrochen! 171 Schock für Motorradfans: Neue Harley Davidson ohne legendären Sound! 780 Seltsames Bild: Hier ließ sich Hitler mit einem jüdischen Mädchen fotografieren 4.598 Beauty Hack bei Instagram: Blitzschnell Locken mit einer Plastikflasche 992 Neuer Tatort aus Köln: Schüler nackt am Ufer gefunden 534