Nach diesem Berliner Schwerverbrecher fahndete Interpol sieben Jahre lang Neu Schüsse in Bonner Park - Täter auf der Flucht Neu Wüste Drohung gegen wundervolle Kirschblüten-Pracht! 529 Lebloser Mann im Templiner Kanal entdeckt: Hilfe kommt für ihn zu spät 898
3.785

Magaths vernichtende Abrechnung mit dem HSV

Der ehemalige Fußballspieler und Bundesliga-Trainer des Hamburger SV, Felix Magath, rechnet mit dem Verein ab

Wieder steht der Hamburger SV im Kreuzfeuer der Kritik: diesmal ledert Klublegende Felix Magath gegen den Fußball-Bundesligisten

Von Stefan Bröhl

Hamburg - HSV-Legende Felix Magath sprach offen wie selten viele Dinge an, die Fußballfans im ganzen Land beschäftigen. Seine Worte schlagen ein wie ein Donnerhall.

Felix Magath rechnet mit dem HSV ab.
Felix Magath rechnet mit dem HSV ab.

Im ausführlichen Interview mit dem NDR-Sportclub stand der langjährige Spieler und Trainer des HSV offen Rede und Antwort und ist sich sicher: "Das wird nix mehr" mit dem Klassenerhalt! Der dreifache deutsche Meister glaubt auch nicht daran, dass sich die Lage beim HSV bald verändert.

Magath ließ deshalb an den sportlich Verantwortlichen kein gutes Haar: "Als ich 1976 hierher kam, da spielten beim HSV etwa 20 Spieler, die ich problemlos als HSVer hätte bezeichnen können. Die haben hier gerne gespielt, die waren stolz, hier zu spielen und die haben auch auf ihre Gesundheit überhaupt keine Rücksicht genommen, um für den HSV zu spielen. Dieser bedingungslose Einsatz für den Verein ist hier schon lange nicht mehr zu sehen."

Was für eine Schelte für alle Spieler und Funktionäre, die in den letzten Jahren beim HSV waren! Doch Magath war noch lange nicht fertig! Der Verein werde seit Jahren nach unten geführt und "keiner hat irgendwas mit dem Niedergang zu tun, sondern immer sind es nur die Trainer, die jedes Jahr drei, vier Mal gewechselt werden", redete sich der 64-Jährige in Rage und führte weiter aus: "Wo das hinführt, sieht man jetzt beim HSV. Darüber wird überhaupt nicht gesprochen, dass Geld ständig verschleudert wird für eigenes Unvermögen. Aber die Verantwortung dafür trägt niemand."

Seine Begründung dafür legt Magath auch gleich nach: "Selbstverständlich liegt es daran, dass der HSV ein sogenannter Traditionsverein ist, der in früheren Jahren große Erfolge hatte. Damit wollte jeder, der sich hier zur Verfügung gestellt hat, glänzen. Ich habe lange keinen mehr gesehen, der etwas für den HSV gemacht hat."

Felix Magath in seiner langjährigen Heimat: dem Hamburger Volksparkstadion.
Felix Magath in seiner langjährigen Heimat: dem Hamburger Volksparkstadion.

Was den als harten Hund und Schleifer bekannt gewordenen Fußballlehrer, der zuletzt in China tätig war, besonders ärgert, ist die Außendarstellung des Vereins: "Was ich aus der Entfernung mitbekomme ist, dass der HSV schon in den letzten Jahren ein Verein war, der in Fußball-Deutschland nicht mehr ernst genommen wurde. Man hat seine Späße eigentlich nur noch mit und über den HSV gemacht. Und das - wie man heute sieht - zurecht."
Wenn sein alter und mittlerweile leider verstorbener Freund Hermann Rieger sehen könnte, was aus "seinem" HSV geworden ist, würde er "sich im Grabe umdrehen."

Magath bemängelte außerdem, dass HSV-Mäzen Klaus-Michael Kühne sich mit den falschen Beratern umgeben würde, ihm das Fachwissen fehle und Magath selbst zwar immer wieder Kontakt zu sportlich verantwortlichen Personen gehabt habe, das aber nie etwas Ernstes gewesen sei.

Zur Aussage, dass es für den HSV gut sei, wenn er endlich mal absteigen würde, bezog Magath auch Stellung: "Ich glaube nicht, dass der HSV einen Abstieg gebraucht hätte, denn er stand ja oft genug kurz davor. Man hat die Dinge immer falsch analysiert."

Er begründete das anhand eines anschaulichen Beispiels: "Wenn ich daran denke, wie man sich nach den - aus meiner Sicht niveaulosen - Relegationsspielen gegen den KSC gefeiert hat und feiern ließ, weil ein Schiedsrichter dem HSV kurz vor Schluss ausgeholfen hat, dann kann ich nur sagen, man hat die Dinge hier seit Jahren falsch beurteilt. Wenn man nicht beurteilen und analysieren kann, wo man im Verhältnis zu anderen in der Liga steht, dann kann man nur falsche Entscheidungen treffen."

Auch zum aktuellen Trainer Christian Titz hat Magath eine klare Meinung, obwohl er die Arbeitsweise seines Kollegen nicht kennt: "Was ich bisher gehört habe, ist, dass Herr Titz vom HSV lebt und nicht der HSV vom Herrn Titz."

Ein Fünkchen Hoffnung hat Magath trotz all dieser vernichtenden Aussagen dennoch: "Der HSV wird nicht so schnell kaputtzukriegen sein. Selbst die letzten Jahre haben das ja nicht geschafft."

Fotos: DPA

Furchtbar: Radfahrerin von Zug erfasst und getötet 3.107 Krass: So sah diese Instagram-Powerfrau noch vor wenigen Jahren aus 5.680
Paar filmt sich bei Sex mit Husky, doch es wird noch perverser 10.344 Radfahrer ignoriert Warnlampen und wird vom Zug erfasst 212 "Das habe ich ja noch nie gesehen": THW verwundert über diese Rettungsgasse 8.237 Ex-Freundin verlässt Wohnung, dann passiert etwas Schreckliches 3.156 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.607 Anzeige Brutaler Beil-Mord: So lief die Tat im Detail ab 1.575 Überholmanöver geht schief: Fahrer stirbt auf Autobahn 268 Verschnürtes Paket treibt im Wasser: Kanufahrerin macht Horror-Fund! 5.834 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 11.254 Anzeige Carmen Geiss reicht's! Jetzt startet sie auch 'ne Petition 2.101 Typ wird von Hai angegriffen: Zuvor überlebte er schon andere Tier-Attacken 1.608 Was ist denn da los? Giganten-Maschine kriecht über Autobahn 2.665 Heftiger Crash! Biker kracht gegen Auto und stirbt 5.273 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.832 Anzeige Mann rast durch die Stadt und tötet Radfahrer 3.141 Grillabend endet in Massen-Schlägerei 6.785 Trotz Musik-Karriere: Dafür brennt Reinhold Beckmann wirklich 399 Todesdrama in der Eifel: Wanderer stürzt 100 Meter in die Tiefe 1.692 20-jähriger Biker stirbt bei heftigem Crash auf Bundesstraße 25.288 Update Nach schwerem Sturz: Vanessa Mai muss Termine absagen! Konzertveranstalter gibt Statement ab 8.338 Auch nach fünf Jahren GZSZ: Sila Sahin hat vor dieser Situation immer noch große Angst 7.350 Horror-Unfall! Frau wird von Motorrad überrollt und stirbt 482 Biker stirbt nach dramatischem Frontal-Crash mit Ducati 7.732 "Warum immer Kreuzberg?" Zieht am 1. Mai Demo durch Berliner Villenviertel? 345 Mysteriöses Fischsterben: Ganzer Fluss voller Kadaver 582 Suff-Nazis hetzen Hunde auf Afrikaner oder doch nicht? Fall gibt Polizei Rätsel auf 3.970 Typ ballert auf Fuchs und hat tierische Ausrede 230 Mit Dämpfer: Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt 1.243 Auto überschlägt sich: 30-Jähriger stirbt an Genickbruch! 3.778 Gewitter im Anmarsch: Hier kann's heute richtig knallen 19.202 Aus und vorbei: Deutschlands Tennis-Damen scheitern an Tschechien 264 Nackter Mann tötet vier Menschen und haut ab 1.963 Was macht der Waschbär auf der Straßenlampe? 5.704 Frau wacht nachts auf und stellt geschockt fest, dass sie blutüberströmt ist 5.883 Junge Union mit Ohrenstöpsel-Provokation bei SPD-Parteitag 1.724 Vermisste Brüder (11, 13) Hunderte Kilometer von Zuhause gefunden 7.365 Dank "Let's Dance": Jimi Blue Ochsenknecht bald vergeben? 4.394 21-Jähriger niedergestochen: Polizei bittet dringend um Hilfe 343 So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken 1.613 Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) 8.500 Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? 359 Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser 186 Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll 2.655 Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder 126 Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück 1.094 Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger 2.887 Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm 5.853 Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse 585 Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum 1.821