Aus diesem Wrack kam der Fahrer leicht verletzt heraus

Der VW landete in einer Böschung.
Der VW landete in einer Böschung.  © Polizei

Magdala - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der Autobahn 4 in Thüringen. Der Fahrer überstand den Crash mit leichten Blessuren.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, sei ein 55-Jähriger mit seinem Volkswagen auf der A4 in Richtung Frankfurt/Main unterwegs gewesen.

Bei Magdala wollte er einen Seat überholen. Dabei geriet er ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er krachte gegen die Leitplanke und ein Hinweisschild. Erst in einer Böschung kam er zum stehen. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 28.000 Euro. Der Mann aus Jena wurde nur leicht verletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0