Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los

Magdeburg - Vor einem Supermarkt in Magdeburg ist am Samstag ein Beziehungsstreit eskaliert.

Vor einem Supermarkt am Magdeburger Scharnhorstring wurde am Samstagnachmittag eine Frau verletzt. (Symbolbild)
Vor einem Supermarkt am Magdeburger Scharnhorstring wurde am Samstagnachmittag eine Frau verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Eine 39 Jahre alte Frau sei gegen 13.30 Uhr von ihrem neun Jahre älteren Ehemann zunächst mit Worten und dann mit Fäusten und einem Gegenstand attackiert worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Frau habe Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der 48-jährige Angreifer wurde nach dem Vorfall am Samstag festgenommen, hieß es.

Weil er seiner Frau auch das Portemonnaie gestohlen haben soll, werde gegen ihn nicht nur wegen des Verdachts der Körperverletzung, sondern auch wegen des Verdachts des Raubes ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere einen dunkelhäutigen Mann, der der Frau bei der Attacke zu Hilfe geeilt war, bei Eintreffen der Beamten jedoch nicht mehr vor Ort war. Er wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03915463292 zu melden.

UPDATE, 17. Dezember: Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde gegen den 48-jährigen Täter Haftbefehl beantragt. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Burg verbracht.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0