Vollsperrung auf der Autobahn! Lkw rast ungebremst in Stauende

Die Fahrerkabine des Unfallverursachers (45) wurde komplett zerstört.
Die Fahrerkabine des Unfallverursachers (45) wurde komplett zerstört.  © Matthias Strauß

Magdeburg - Schwerer Lkw-Unfall am Montagnachmittag auf der Autobahn 2!

Am Kreuz Magdeburg ist ein Lkw-Fahrer (45) um 16.25 Uhr ungebremst auf ein Stauende aufgefahren. Hierbei krachte er in einen DHL-Sattelschlepper, indem ein 43-jähriger Mann saß. Das Führerhaus des Unfallverursachers wurde komplett zerstört.

Beide Männer wurden laut Angaben des Polizeireviers BAB Börde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

In Folge des Unfalls ist der DHL-Lkw auf die Seite gekippt, wodurch alle drei Fahrspuren blockiert wurden.

Die A2 Richtung Hannover ist aktuell vollgesperrt. Auch der Zubringer von der A14 aus Richtung Leipzig auf die A2 in Richtung Hannover ist gesperrt.

Die Polizei bittet Autofahrer, das Gebiet um die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Der 45-Jährige ist mit seinem Lkw ungebremst auf den DHL-Lkw am Stauende gekracht und hat diesen umgeworfen.
Der 45-Jährige ist mit seinem Lkw ungebremst auf den DHL-Lkw am Stauende gekracht und hat diesen umgeworfen.  © Matthias Strauß
Der Autobahnzubringer von der A14 aus Richtung Leipzig kommend auf die A2 Richtung Hannover ist ebenfalls vollgesperrt.
Der Autobahnzubringer von der A14 aus Richtung Leipzig kommend auf die A2 Richtung Hannover ist ebenfalls vollgesperrt.  © Matthias Strauß

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0