Auffälliger Geruch: Polizei entdeckt Cannabis-Plantage in Keller

Magdeburg - Durch einen Tipp kam die Magdeburger Polizei einem 35-jährigen Mann mit grünem Daumen auf die Spur.

Unbekannte hatten den Cannabis-Geruch aus dem Keller gemeldet.
Unbekannte hatten den Cannabis-Geruch aus dem Keller gemeldet.  © Polizei Magdeburg

Am Donnerstag erhielt die Magdeburger Polizei die Meldung, dass aus einem Kellerraum in der Karl-Schmidt-Straße in Magdeburg-Buckau der Geruch von Cannabis strömte.

Bei einer Überprüfung der Beamten vor Ort bestätigte sich der Verdacht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Durchsuchung des Kellers und der Wohnung des 35-jährigen Mieters angeordnet.

Im Kellerraum fanden die Beamten eine professionelle Indoor-Anlage mit entsprechendem Equipment, 27 Cannabis-Pflanzen sowie circa zwei Kilogramm Marihuana in einem Pappkarton vor. In der Wohnung wurden noch weitere geringere Mengen an Betäubungsmitteln festgestellt.

Die Polizei stellte alles sicher und leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.

Gegen den Besitzer der Plantage wird nun ermittelt.
Gegen den Besitzer der Plantage wird nun ermittelt.  © Polizei Magdeburg

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0