Wie in Hollywood! Verfolgungsjagd in geklauten Schuhen

Eine hollywoodreife Verfolgungsjagd lieferten sich ein Bundespolizist mithilfe des Autos einer Passantin und ein Schuhdieb (Symbolfoto).
Eine hollywoodreife Verfolgungsjagd lieferten sich ein Bundespolizist mithilfe des Autos einer Passantin und ein Schuhdieb (Symbolfoto).  © DPA

Magdeburg - Es klingt wie ein Drehbuch aus Hollywood: Ein Polizist im dienstfrei verfolgt einen Dieb und eine Frau bietet ihr Auto als Verfolgungsfahrzeug an.

Eine solche Situation ereignete sich am Montag jedoch nicht am Filmset, sondern in Magdeburg. Der Bundespolizist schlenderte privat gegen 15.30 Uhr durch einen Schuhladen in der Halberstädter Straße.

Gerade als er seine Ware bezahlen wollte, ertönte das Alarmsignal an der Tür.Jemand wollte das Geschäft offenbar mit Diebesgut verlassen! Die Verkäuferin bemerkte, dass der Mann Schuhe entwendet hatte. Der Bundespolizist zögerte nicht und verfolgte den Mann.

Dabei kam ihm die couragierte Frau zu Hilfe. Sie zeigte erst in die Richtung, in die der Dieb geflüchtet war und bot dem Bundespolizisten dann spontan ihr Auto für die Nacheile an. Der Bundespolizist sprang auf den Beifahrersitz und gemeinsam nahmen sie die Verfolgung auf.

Kurze Zeit später wurde der Mann durch den Bundespolizisten gestellt. Die zuvor entwendeten Schuhe hatte er an. In den Schuhen waren noch die Sicherheitsstreifen und Etiketten befestigt.

Ein weiterer Polizist in bürgerlicher Kleidung erschien am Ereignisort und rief einen Streifenwagen herbei, dessen Besatzung den Mann übernahm.

Den 23-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls. Ein besonderes Dankeschön gilt der couragierten Frau.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0