Mann springt während Verfolgungsjagd mit Polizei aus fahrendem Auto

Der Mann flüchtete spektakulär.
Der Mann flüchtete spektakulär.  © DPA

Magdeburg - Mit einem spektakulären Stunt hat sich ein Mann (40) am Freitagmorgen vor einer Polizeikontrolle in Magdeburg gerettet. Erst flüchtete er mit hohem Tempo, dann sprang der Vierzigjährige aus seinem fahrenden Auto!

Der Wagen fuhr ohne den Mann weiter, bis er gegen eine Hauswand knallte! Zu Fuß setzte der "Stuntman" seine Flucht fort und entkam der Polizei tatsächlich.

Dabei hatten die Beamten einiges aufgefahren um den Raser wieder einzufangen. So kamen sogar ein Polizeihubschrauber und ein Fährtenhund zum Einsatz, berichtet die "Welt".

Zwar konnte die Polizei die Personalien des Mannes ermitteln, blieb jedoch ansonsten bisher erfolglos. Nun ist der Vierzigjährige, der keinen Führerschein besitzt und mit zwei Haftbefehlen gesucht wird, weiterhin flüchtig.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0