Tumult am AfD-Stand! Landesvorsitzender bespuckt

Der AfD-Landesvorsitzende von Sachsen-Anhalt wurde auf der Meile der demokratie bespuckt.
Der AfD-Landesvorsitzende von Sachsen-Anhalt wurde auf der Meile der demokratie bespuckt.  © Screenshot/AfD Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Am Rande der Meile der Demokratie wurde AfD-Landesvorsitzender André Poggenburg (42) bespuckt.

Etwa 5000 Besucher hatte die Veranstaltung für eine bunte, weltoffene und tolerante Stadt am Samstag aus ihren Häusern gelockt. Wie die Polizei mitteilte, verlief das Event weitgehend friedlich.

Allerdings mussten die Beamten mehrmals in Vorfälle rund um den Stand der AfD eingreifen. So hatte eine männliche Person Sachsen-Anhalts Landesvorsitzenden der als rechtspopulistisch verrufenen Partei bespuckt.

Die Einsatzkräfte erteilten ihm schließlich einen Platzverweis.

Insgesamt rund 80 Personen sollen im Laufe des Tages es an dem Stand für Tumulte gesorgt haben. Auch soll es zu einem Fall von Körperverletzung gekommen sein. Nach Absprache mit der Veranstaltungsleitung mussten die Unruhestifter die Meile verlassen.

Die Polizei war mit etwa 150 Beamten im Einsatz.

Titelfoto: Screenshot/AfD Sachsen-Anhalt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0