39-Jähriger schwebt nach Konzert in Lebensgefahr!

Magdeburg - Nach einem Konzert einer Hardcore-Band in Magdeburg schwebt ein 39-jähriger Mann in Lebensgefahr.

Hier soll sich der Vorfall ereignet haben: die Factory Magdeburg.
Hier soll sich der Vorfall ereignet haben: die Factory Magdeburg.  © Tom Wunderlich

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann aus Wolfenbüttel noch am Donnerstagabend in das Universitätsklinikum Magdeburg eingeliefert. Zuvor hatte er dem Arzt gegenüber noch angegeben, dass es während des Konzerts zu einer Auseinandersetzung gekommen sein soll.

Der 39-Jährige wies schwere Kopfverletzungen auf. Eine Operation begann in den Mittagsstunden.

Laut Zeugenaussagen soll sich der Vorfall bei dem Konzert der Band "Agnostic Front", das am Donnerstagabend in der Factory Magdeburg stattfand, ereignet haben. Die Polizei äußerte sich dazu vorerst nicht.

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die zum Tatort, zum Tatgeschehen und/oder den Täter/n Aussagen machen können. Informationen nimmt das Revier unter 03915465196 entgegen.

Mitarbeiter der Kriminalpolizei waren am Freitag vor Ort.
Mitarbeiter der Kriminalpolizei waren am Freitag vor Ort.  © Tom Wunderlich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0