Feuerwehr "fischt" Ford Mustang aus Teich!

Magdeburg - Mann, oder wohl eher Auto über Bord! Am heutigen Nachmittag "fischte" die Feuerwehr einen Ford Mustang aus einem Teich.

Dieses Fahrzeug fischte die Feuerwehr aus einem Teich.
Dieses Fahrzeug fischte die Feuerwehr aus einem Teich.  © Tom Wunderlich

Gegen 14 Uhr ging der Alarm bei den Einsatzkräften ein. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und kopfüber in einem Teich gelandet. Vier Stunden dauerte es, bis das Wrack geborgen war. Vom Besitzer des Wagens war jedoch weit und breit nichts zu sehen.

Wie die Polizei später mitteilte, war der Mustang kurze Zeit vor dem Vorfall in einen Polizeieinsatz verwickelt. Zwei bisher unbekannte Täter sollen im Schiffshebewerk in der Nähe eine Sachbeschädigung begangen haben. Anschließend waren sie mit dem Ford geflohen.

Die Täter blieben verschwunden. Auch ein Fährtenhund konnte die Unbekannten nicht aufspüren.

Vier Stunden dauerte die Bergung des Mustangs.
Vier Stunden dauerte die Bergung des Mustangs.  © Tom Wunderlich

Titelfoto: Tom Wunderlich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0