Dieser Polizei-Teddy hilft traumatisierten Kindern

Dieser kleine Polizei-Teddy wird Kindern nach schlimmen Ereignissen übergeben.
Dieser kleine Polizei-Teddy wird Kindern nach schlimmen Ereignissen übergeben.  © Polizei Sachsen-Anhalt Nord

Magdeburg - Um traumatisierte Kindern in schlimmen Situationen Trost zu spenden, werden in Sachsen-Anhalt Polizei-Teddys an die Kleinen verteilt. Dieses Projekt benötigt Unterstützung.

Wenn Kinder bei Verkehrsunfällen oder häuslicher Gewalt dabei gewesen sind oder sogar selbst Opfer einer Straftat werden, sind diese oft verunsichert und wissen nicht, wie ihnen geschieht.

Polizisten in Sachsen-Anhalt verteilen aus diesem Grund seit 20 Jahren den "Polizei-Teddy aus Sachsen-Anhalt" an die Kleinen. Diese sollen nach schlimmen Erlebnissen Trost spenden. Das Projekt war 1998 von der Polizeiseelsorge der evangelischen Landeskirche Mitteldeutschlands initiiert worden.

Um eben dieses Projekt finanzieren zu können, werden Polizei-Teddys verkauft. Ein verkauftes Plüschtier bedeutet ein neues für die Kinder. Diese werden selbstverständlich kostenlos an die Sprösslinge gegeben.

Der Polizei-Teddy eignet sich vielleicht als Weihnachtsgeschenk für ein Kind in Ihrer Familie. 17 Euro kostet eines der süßen Plüschtiere.

Die Polizeiteddys sind in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord in Magdeburg, Sternstraße 12 (Wache Buckauer Tor) in der Zeit Montag bis Donnerstag (7 bis 17.30 Uhr, Freitag 7 bis 13.30 Uhr sowie in den Polizeirevieren in Sachsen-Anhalt erhältlich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0