Rowdy-Oma fährt auf Parkplatz im Kreis und beschädigt zehn Autos

Magdeburg - Einen solchen Fall kannten wir bislang nur aus unglaublichen YouTube-Videos. In Magdeburg ist nun ein Einparkversuch von vorn bis hinten schiefgegangen - mit jeder Menge Blechschaden.

Eine 75-jährige Autofahrerin beschädigte beim Einpark-Versuch insgesamt zehn Fahrzeuge.
Eine 75-jährige Autofahrerin beschädigte beim Einpark-Versuch insgesamt zehn Fahrzeuge.  © Polizeirevier Magdeburg

Die Polizei musste sich sicher ziemlich konzentrieren, um diesen Unfall rekonstruieren zu können und korrekt aufzuschreiben.

Eine 75-Jährige aus dem 20 Kilometer entfernten Möser wollte am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ihren Mazda auf einem Parkplatz an der Lübecker Straße einparken.

"Als sie bemerkte, dass ihr Fahrzeug schief stand, versuchte sie durch rangieren ihren Mazda gerade einzuparken, traf dabei auf zwei weitere geparkte Fahrzeuge und beschädigte diese", beginnt Polizeisprecher Sebastian Alisch seine schier endlose Aufzählung.

Beim Zurückfahren stieß sie gegen das dritte Auto. Sie setzte ihren Mazda - dessen Lenkungen offenbar blockiert war - wieder vorwärts, stieß gegen ein viertes und touchierte zwei weitere.

Und noch mal setzte sie ihren Wagen zurück, aufgrund der blockierten Lenkung für ihren Mazda aber nur noch im Kreis. Alisch: "Hierbei stieß sie gegen zwei weitere, bisher unbeteiligte, geparkte Fahrzeuge und schob einen dieser PKW gegen noch ein anderes Fahrzeug." Insgesamt wiesen neun fremde und das Unfallfahrzeug Beschädigungen auf.

Die 75-Jährige blieb nach Behördenangaben unverletzt, konnte sich an den Hergang nicht mehr erinnern. Der Sachschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich.

Vollkommen zerstört steht der Mazda der Unfallverursacherin auf einem Magdeburger Parkplatz.
Vollkommen zerstört steht der Mazda der Unfallverursacherin auf einem Magdeburger Parkplatz.  © Polizeirevier Magdeburg
© Polizeirevier Magdeburg
© Polizeirevier Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0