Mann mitten in der Stadt in Haltestelle erfroren

Magdeburg - Schreckliche Entdeckung am Sonntagmorgen in Magdeburg. Dort wurde eine Leiche an einer Straßenbahnhaltestelle gefunden.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den genauen Todesumständen. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den genauen Todesumständen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, sei gegen 5.30 Uhr ein Toter in der Innenstadt gefunden worden. Demnach habe die Leiche eines 70-jährigen Mannes in einem Wartehäuschen der Haltestelle Alter Markt gelegen.

Der hinzugezogene Rettungsdienst führte sofort eine Reanimation durch, jedoch ohne Erfolg. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Laut Polizei habe die Körperkerntemperatur nur noch 35 Grad betragen. Deswegen geht die Polizei von einem Kältetod aus. Die Kriminalpolizei soll dies nun abschließend klären.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0