Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi"

Magdeburg - Er war mit seinen Söhnen zu Gast in der Magdeburger Seebühne, wollte sich gemeinsam mit seinen Kindern die Aufzeichnung zur Vox-Show "Grill den Profi" ansehen. Doch kurz vor Beginn der Dreharbeiten am Samstagabend ist ein Zuschauer gestorben.

Bei der Aufzeichnung zu "Grill den Profi" ist ein Zuschauer gestorben. Im Bild: Steffen Henssler (l.) und Tim Mälzer (r.).
Bei der Aufzeichnung zu "Grill den Profi" ist ein Zuschauer gestorben. Im Bild: Steffen Henssler (l.) und Tim Mälzer (r.).  © MG RTL D / Frank W. Hempel

Nach BILD-Informationen drangen gegen 19.45 Uhr Hilferufe aus dem Publikum. Ein Mann, etwa 50 Jahre alt, war zusammengebrochen. Vermutlich erlitt er einen Herzinfarkt.

Ein Notarzt versuchte vergeblich, den Studiogast zu reanimieren. Nach 45 Minuten wurde der Mann für tot erklärt.

Während der Rettungsmaßnahmen wurden der Notarzt sowie der Sterbende mit Decken abgeschirmt. Nach dem schrecklichen Vorfall geleiteten Mitarbeiter der Produktionsfirma "ITV" das Publikum nach draußen, berichtet BILD.

Die Aufzeichnung wurde nach dem Tod des Mannes abgesagt. Das Publikum habe diese Entscheidung mit Applaus bedacht, heißt es.

Eine Vox-Sprecherin bestätigte den Vorfall auf BILD-Anfrage und sagte: "Leider hat uns am Ende trotzdem die traurige Nachricht erreicht, dass der Publikumsgast verstorben ist. Wir sind sehr betroffen und haben umgehend entschieden, dass wir aufgrund dieses tragischen Vorfalls keine Unterhaltungssendung produzieren werden. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen und den Freunden des Verstorbenen."

Die Sendung mit Ruth Moschner, Felix von Jascheroff, Thomas Hermanns und YouTube-Sternchen Saliha Özcan sollte am 23. September ausgestrahlt werden.