Mit Messer und Fake-Pistole: Schon wieder Subway-Restaurant in Magdeburg überfallen!

Magdeburg - Bei einem Überfall in Magdeburg haben Unbekannte mehrere hundert Euro sowie zwei Telefone erbeutet. Die Täter sollen eine sogenannte Anscheinswaffe sowie ein Messer mit sich geführt haben. Besonders brisant: Ziel des Überfalls war erneut ein Subway-Restaurant.

In Magdeburg ist erneut eine Subway-Filiale überfallen worden.
In Magdeburg ist erneut eine Subway-Filiale überfallen worden.  © Udo Herrmann/123rf

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll sich der Überfall gegen 20.37 Uhr ereignet haben.

Die beiden unbekannten Täter sollen das Schnellrestaurant an der Ziolkowskistraße betreten und einen 16 Jahre alten Mitarbeiter mit einem Messer sowie einer Pistole bedroht haben.

Sie entnahmen den Angaben zufolge Geld aus der Kasse und stahlen das Mobiltelefon des 16-Jährigen sowie einer weiteren Mitarbeiterin. Als sich die Täter daraufhin aus dem Staub machten, warfen sie die Pistole in Richtung der Mitarbeiter.

Die kurz darauf eingetroffene Polizei stellte diese sicher. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine sogenannte Anscheinswaffe handelt.

Nach den Verdächtigen sei mittels Spürhund und Hubschrauber gefahndet worden, die Suchmaßnahmen waren jedoch erfolglos.

Es ist bereits das zweite Mal, dass in Magdeburg innerhalb weniger Monate ein Subway-Restaurant überfallen wurde. Der erste Vorfall ereignete sich Ende November, damals raubte ein Unbekannter die Filiale an der Albert-Schweizer-Straße aus, wobei er ebenfalls einen Angestellten mit einer Pistole bedrohte (TAG24 berichtete). Weil noch immer jede Spur von dem Täter fehlt, wurde der Fall im Januar sogar bei "Kripo live" aufgegriffen (TAG24 berichtete).

Überfall auf Subway-Filiale in Magdeburg: Polizei gibt Täterbeschreibung heraus

Dieses Mal traf es das Restaurant an der Ziolkowskistraße.
Dieses Mal traf es das Restaurant an der Ziolkowskistraße.  © Screenshot/Google Maps

Wie bereits beim letzten Fall hat die Polizei auch diesmal Beschreibungen der beiden Personen herausgegeben:

Täter 1:

  • Männlich, etwa 1,85 Meter groß, schlanke Gestalt.
  • Bekleidet mit schwarzer Daunenjacke mit Kapuze und blauer Jeans.
  • Führte einen schwarzen Rucksack sowie die Pistole mit sich und war mit einer „Anonymus"-Maske verkleidet.

Täter 2:

  • Männlich, etwa 1,75 Meter groß, dunkler Hauttyp.
  • bekleidet mit grüner Jacke und Jeans.
  • Mit sogenanntem Palästinenser-Tuch maskiert, führte das Messer mit sich.

Hinweise sollen an die Magdeburger Kripo unter Tel. 03915465196 gegeben werden.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0