Vermummte stürmen Wohnhaus mit Waffe: Fünf Verletzte!

Magdeburg - Brutale Attacke mit Folgen in Magdeburg!

In einem Magdeburger Mehrfamilienhaus hat es nach einer Reizgas-Attacke am Montagabend fünf Verletzte gegeben. (Symbolbild)
In einem Magdeburger Mehrfamilienhaus hat es nach einer Reizgas-Attacke am Montagabend fünf Verletzte gegeben. (Symbolbild)  © Stefan Sauer/ZB/dpa

Am Montagabend hatten sich laut Informationen der Polizei drei unbekannte Männer Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Faberstraße verschafft.

Gegen 22.50 Uhr betraten die dunkel gekleideten und vermummten Täter das Haus, sollen sich zielgerichtet zu einer bestimmten Wohnung begeben und lautstark geklopft haben. "Sie forderten, dass ein dort wohnhafter 19-jähriger Magdeburger heraus kommen soll", so Polizeisprecherin Heidi Winter.

Es öffnete aber eine 47-jährige Frau die Tür und erblickte umgehend eine Waffe. Sie versuchte die Tür zu schließen, wurde aber in dem Moment mit Reizgas besprüht.

Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende
Polizeimeldungen Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende

Winter: "Hierdurch erlitten fünf Personen in der Wohnung Reizungen der Augen und Atemwege."

Zwei der drei Männer konnten bereits bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen gehen weiter.

Der Vorfall ereignete sich in der Faberstraße.
Der Vorfall ereignete sich in der Faberstraße.  © Google Maps

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: