Vermummte bewerfen AfD-Wahlhelfer mit Pflastersteinen

Die Angreifer sollen die drei Wahlhelfer zuvor aus größerer Entfernung beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Angreifer sollen die drei Wahlhelfer zuvor aus größerer Entfernung beobachtet haben. (Symbolbild)  © DPA

Magdeburg - Zwei Vermummte haben ein Auto mit AfD-Wahlhelfer am Samstag in Magdeburg mit Pflastersteinen angegriffen.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 15.40 Uhr auf dem Westring.

Dort betraten die beiden Unbekannten den Gehweg und warfen Pflastersteine gegen das Auto der drei Wahlhelfer.

Zwei Steine trafen die Frontscheibe, einer die rechte Fahrzeugseite. Der Wagen wurde bei dem Angriff beschädigt.

Über die Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vor dem Angriff sollen die Täter die drei Wahlhelfer der AfD beim Aufhängen von Plakaten aus größerer Entfernung beobachtet haben.

Die Täter konnten flüchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0