Horror im Harz: Dutzende Hotelgäste erkranken an Magen-Darm-Virus

Braunlage - In einem Hotel in Braunlage im Harz sind 30 Gäste an einem Magen-Darm-Virus erkrankt.

In dem ausgebuchten Hotel im Harz ist offenbar das Norovirus ausgebrochen. (Symbolbild)
In dem ausgebuchten Hotel im Harz ist offenbar das Norovirus ausgebrochen. (Symbolbild)

Deshalb wurde am Donnerstag auch der Landkreis eingeschaltet, teilte der Sprecher des Kreises Goslar, Maximilian Strache, mit. Ein Notarzt habe sich um die Erkrankten gekümmert, drei Hotelgäste kamen in umliegende Krankenhäuser. Das Hotel ist mit rund 400 Gästen derzeit voll belegt.

Vermutlich handelt es sich um eine Virusinfektion, Erreger könnte nach Angaben des Kreises das Norovirus sein. Derzeit werden Proben der Kranken vom Gesundheitsamt untersucht. Die Leiterin einer Reisegruppe, die das Virus bereits in sich trug, könnte die anderen Gäste angesteckt haben, sagte der Landkreissprecher. Das Gesundheitsamt des Landkreises Goslar untersuche die Ursache nun genau.

Ein Mitarbeiter des "Maritim Berghotels Braunlage" sagte am Donnerstag, der Hotelbetrieb laufe weiter.

Als Reaktion auf die Erkrankungen habe das Hotel aber den Betrieb des Buffets eingestellt, stattdessen werde nun am Tisch serviert. Außerdem seien Desinfektionsmittel bereitgestellt und alle Gäste informiert worden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0