Mahnwache in Bad Lausick: Rund 500 Menschen gedenken Lion (†11)

Bad Lausick - Etwa 500 Menschen haben am Montagabend in Bad Lausick (Landkreis Leipzig) dem elfjährigen Lion gedacht. Die Leiche des Jungen war am Samstag in einem Siloschacht entdeckt worden (TAG24 berichtete).

Etwa 500 Menschen hatten sich am Montag vor der alten Mühle versammelt, um dem verstorbenen Lion zu gedenken.
Etwa 500 Menschen hatten sich am Montag vor der alten Mühle versammelt, um dem verstorbenen Lion zu gedenken.  © Sören Müller

Unter einem Facebook-Beitrag hatten bereits zahlreiche User ihr Kommen angekündigt. Pünktlich um 18 Uhr war es dann so weit: Die Trauernden versammelten sich an einem Bauzaun vor der alten Mühle in Bad Lausick - dem Ort, an dem am Samstag Lions Leiche entdeckt worden war.

Die Menschen stellt Kerzen auf, legten Blumen ab und eine Spendenbox wurde herumgereicht. Nach Informationen von TAG24 sollte damit Geld für die Beerdigung des Jungen gesammelt werden. Darüber hinaus war die Notfallseelsorge vor Ort.

Auf Facebook war zuvor diskutiert worden, ob während der Mahnwache auch die Forderung nach einer Absicherung der alten Mühle thematisiert werden solle. Zahlreiche Betroffene hatten jedoch darum gebeten, dass am Montag einzig das Gedenken im Vordergrund steht.

Die Mahnwache verlief letztendlich still.

Die Mahnwache verlief im stillen Gedenken.
Die Mahnwache verlief im stillen Gedenken.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0