Studentinnen liefern sich irren Busen-Wettkampf

In Italien liefern sich die Unis einen Busen-Wettkampf.
In Italien liefern sich die Unis einen Busen-Wettkampf.

Von Matthias Kernstock

Mailand - Welche Universität hat die Größten? Zwei Hochschulen in Mailand liefern sich derzeit einen bizarren Wettkampf: Die Studentinnen posten im Netz Fotos ihrer Oberweite. Doch warum?

Der Sinn dieser Instagram- und Twittercompetition bleibt dem Zuschauer verborgen. Mittlerweile werden Busenbilder aus ganz Italien im Netz veröffentlicht, Studentinnen zeigen, was sie haben. Unter den Hashtags #polimi, #unicontest oder #universitette laufen täglich neue Fotos ein.

Doch der Sinn der freizügigen Aktion bleibt unklar. Je größer, desto besser die Uni? Im Netz feiern die Akademiker sich selbst. Der Wettstreit, der in Mailand began, hat sich auf das ganze Land ausgeweitet. Sämtliche Hochschulen und Universitäten machen mit.

Auch, wenn der neutrale Betrachter nicht versteht, worum es eigentlich geht - schön anzusehen ist dieser busenlastige Trend auf jeden Fall.

Die Studentinnen posten Fotos ihrer Brüste und wollen die Uni mit der größten Oberweite sein.
Die Studentinnen posten Fotos ihrer Brüste und wollen die Uni mit der größten Oberweite sein.
Italienische Studentinnen liefern sich Busen-Battle.
Italienische Studentinnen liefern sich Busen-Battle.
Der Busen-Battle begann zwischen zwei Hochschulen in Mailand.
Der Busen-Battle begann zwischen zwei Hochschulen in Mailand.
Mittlerweile zeigen im ganzen Land Studentinnen ihren Vorbau.
Mittlerweile zeigen im ganzen Land Studentinnen ihren Vorbau.

Fotos: instagram.com, twitter.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0