Leichenfund in Harsewinkel: Warum trieb der 55-Jährige drei Tage in dem Bach? Neu Der größte Landtag aller Zeiten! Auch TV-Richter Alexander Hold ist dabei Neu Mönch vergewaltigt und schwängert 14-Jährige Neu Schwere Krankheit: Auch Nikolas Hill kandidiert nicht für die CDU Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.418 Anzeige
4.539

Mindestens drei Tote und 110 Verletzte bei schwerem Bahnunglück

Ein schweres Zugunglück hat sich am Donnerstagmorgen in Pioltello nahe Mailand ereignet.
Der Zug ist aus bislang unbekannter Ursache entgleist.
Der Zug ist aus bislang unbekannter Ursache entgleist.

Mailand - Bei einem Bahnunglück in der Nähe der italienischen Großstadt Mailand sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Eine Sprecherin des regionalen Gesundheitsministers Giulio Gallera bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Zahl von drei Toten.

Zudem seien etwa 100 Menschen verletzt worden. Die Nachrichtenagentur Ansa hatte unter Berufung auf Rettungskräfte zuvor vier Tote gemeldet, dies wurde bislang nicht offiziell bestätigt.

Ein Zug der Bahngesellschaft Trenord war bei der Ortschaft Seggiano di Pioltello östlich von Mailand entgleist, wie das Unternehmen bestätigte. Der Pendlerzug mit der Nummer 10452 war um 05.30 Uhr in Cremona abgefahren und in Richtung Mailand unterwegs. Das Unglück ereignete sich kurz vor 07.00 Uhr morgens.

Nach ersten Erkenntnissen entgleisten drei Waggons. Bei einem der Waggons waren einige Räder etwa zwei Kilometer lang nicht auf den Schienen, schrieb Ansa unter Berufung auf die für die Gleisanlagen zuständige Bahngesellschaft Rete Ferroviaria Italiana (RFI). Einer der drei Waggons kollidierte dann dem Bericht zufolge mit einem Strommasten, woraufhin der Zug entgleist sei. RFI-Sprecher Vincenzo Macello sprach von einem "Strukturversagen des Bahngleises". Es sei noch zu früh, um genau zu sagen, was passiert sei, betonte er.

Die Rettungskräfte benötigten drei Stunden, um Tote und Verletzte aus den Trümmern der zerstörten Waggons zu bergen, so Ansa. Die Toten waren allesamt Frauen, sagte der Präsident des Regionalparlaments, Raffaele Lombardo, nach einem Besuch des Unglücksorts.

Zu der Zahl der Verletzten gab es zunächst unterschiedliche Angaben. Etwa 80 Menschen wurden leicht verletzt, so das regionale Gesundheitsministerium. Der Zustand von sieben weiteren sei kritisch, zehn seien schwer verletzt. Ein Sprecher der Feuerwehr sprach in italienischen Medien von 100 Leicht- und 13 Schwerverletzten.

Der Zug bestand RFI zufolge aus vier Waggons, nicht sechs wie zunächst berichtet. An Bord waren etwa 350 Fahrgäste. "Es war Pendlerzeit, der Zug war voll", sagte Chiara Abrosio von der Polizei in Mailand dem Sender SkyTG24. Die Unglücksstelle sei schwer zugänglich, berichtete Ansa.

Auf Fotos waren Fahrgäste zu sehen, die vor Ort von Helfern versorgt wurden. "Alles war gut, aber auf einmal begann der Zug zu wackeln, dann hörten wir einen Knall und die Waggons entgleisten", zitierte Ansa einen Fahrgast. Bilder zeigten zwei Waggons, die in einem 90-Grad-Winkel verkeilt waren. Dutzende Feuerwehrleute waren im Einsatz, Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für Angehörige richteten die Behörden eine Notfall-Hotline ein.

Der Zugverkehr auf der Lokalstrecke wurde unterbrochen, wie RFI mitteilte. Alle in der Region verfügbaren Rettungskräfte sowie Polizisten und Rettungshubschrauber wurden zum Unglücksort gerufen. Ermittler befragten den Lokführer und leiteten eine Untersuchung des Vorfalls ein.

In einer ersten politischen Reaktion forderte der Bürgermeister von Mailand, Giuseppe Sala, zusätzliches Geld für die Bahnsicherheit. Die Regierung in Rom müsse mehr in Infrastruktur investieren, sagte Sala. Es gebe zu große Unterschiede zwischen der Infrastruktur für Hochgeschwindigkeitszüge und dem Regionalverkehr. Erst im Juli 2016 waren bei einer Kollision zweier Züge in der Nähe der Stadt Bari 23 Menschen gestorben.

Fotos: Screenshot Twitter/Lettera43

Im transparenten Nackt-Anzug: Welche Sängerin zeigt uns hier ihre Nippel? Neu Auf Chemnitz folgt Cottbus: Wölfe sollen Hetze verhindern Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.578 Anzeige Kollegen getötet und zerstückelt? Chinesischer Koch vor Gericht Neu 1:0 für Eintracht-Präsident Peter Fischer gegen AfD Hessen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.444 Anzeige WhatsApp-Kettenbrief sorgt gerade für Panik unter Schülern Neu Nach Brückenbrand in Sachsen: Bundesweite Netz-Störungen Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.690 Anzeige Weil er Streit schlichten wollte: 21-Jähriger auf einem Auge blind Neu Junge Frau wird attackiert: Mutige Mädchen verhindern Vergewaltigung Neu Trump nennt Stormy Daniels "Pferdegesicht", doch der Pornostar ätzt zurück Neu
Schüsse in Germering: Elite-Polizisten hatten Geldautomaten-Sprenger observiert Neu Update Er entschied über Höcke-Ausschluss: AfD-Parteirichter posierte mit Nazi-Flagge Neu Bei Lufthansa werden jeden Tag gut 60 Flüge gestrichen! Neu Großalarm in Hamburger Haftanstalt! Feuerwehr räumt ganzen Trakt Neu Update
Bleibt die SPD in der GroKo? Auch Klingbeil fordert Neustart Neu Brandanschlag und Geiselnahme: Motiv des Täters weiterhin unklar 332 Update Für ein Leben auf dem Mond: Forscher schicken Tomaten ins All! 170 Lehrer fordert Nacktfotos von Schülerin und verspricht dafür bessere Noten 1.175 Fahrlehrer will mit zwei Promille Fahrstunde geben: Schüler wählt Notruf 2.116 18-Jähriger klaut Linienbus, rast durch die Nacht und baut Unfall 2.043 Darum wurde der Geiselnehmer von Köln nicht abgeschoben 2.102 Kind (8) von Holzklotz erschlagen: Was passiert jetzt mit dem Nachbarsjungen (10)? 4.785 Schaden in Millionenhöhe: Brand auf Golfplatzgelände 2.046 Update An diesem Gymnasium sind 36 Schülerinnen auf einmal schwanger 3.261 Hat ein Vermieter mit einem Messer auf Zwillingsbrüder eingestochen? 160 Update Kuriose Suche: Polizei fahndet nach Besitzer dieses Sport-Schuhs 964 Israeli pinkelt im Konzentrationslager Auschwitz mitten aufs Gelände 6.141 Meghan zeigt endlich ihren Mini-Babybauch 2.180 Kevin Großkreutz hat sich verlobt! 822 Tierquälerei auf Schlachthof schockt auch die Politik 1.111 Bauarbeiten fast beendet: Autofahrer auf A9 brauchen noch Geduld 225 Hier zeigt YouTuberin Bibi endlich ihren Sohn! 671 Hamburg nicht attraktiv genug? Airline streicht alle Flüge in die USA! 108 Mehr als 550 Taten! Mann soll Töchter jahrelang missbraucht haben 1.041 Schwanenvater rückt aus: Rettung für "Ricky"! 995 Frau Küchenmesser in den Rücken gerammt: Sie stirbt trotz Not-Operation 320 Kurz nach Trennung: Schießt "Love Island"-Lisa hier gegen Ex Yanik? 800 Prozess um Brandanschlag auf geplantes Asylheim: Nimmt Ex-NPD-Mann den Deal an? 645 Philipp Stehler frisch verliebt: So fies lästert seine angebliche Ex-Affäre Gerda 1.574 Wie groß ist die Nähe von AfD und rechten Extremisten? 970 "Bauer sucht Frau": Sächsin hat ein Auge auf diesen Schweinebauer geworfen 3.481 Quälerei! Dicke dürfen nicht mehr reiten 1.522 Bus & Bahn im bundesweiten Preisvergleich: Chemnitz ganz vorn dabei! 1.633 Löw vor dem Aus? Starke DFB-Elf kassiert gegen Frankreich nächste Pleite! 7.619 Deutscher Reisebus brennt in der Schweiz vollständig aus 3.398 Waffenverbotszone auf Eisenbahn-Straße kommt im November 1.523 Frau in Auto hängt über Abgrund und droht abzustürzen 427