Bizarr! 72-Jährige stirbt, weil Einbrecherin in ihr Bett springt

Tara S. wurde verhaftet, weil sie sich nach einem Einbruch in das Bett der Besitzerin legte.
Tara S. wurde verhaftet, weil sie sich nach einem Einbruch in das Bett der Besitzerin legte.

Maine - Diese Geschichte klingt nicht nur kurios, sie ist es auch. Im April 2017 erhielt die amerikanische Polizei zwischen drei und vier Uhr morgens den mysteriösen Anruf einer 72-jährigen Seniorin. Diese beklagte sich über eine Einbrecherin, die sich gerade bei ihr ins Bett gelegt hatte.

Die Rentnerin erlitt dabei einen schweren Schock. Wie die New York Dailynews schreibt, soll die Familie eher am "Tatort" eingetroffen sein, als die Beamten.

Daraufhin sollen Familienmitglieder die 72 Jahre alte Frau versucht haben, mit dem Auto ins Krankenhaus zu fahren.

Unterwegs verstarb die zuvor bereits herzkranke ältere Dame.

Als die Polizisten schließlich die Wohnung erreichten, bot sich ihnen ein merkwürdiger Anblick. Vor dem Haus soll ein Paar Schuhe gelegen haben. In den vier Wänden erblickten die Beamten eine 37-jährige Frau, die sich nackt im Kleiderschrank versteckte.

Zunächst soll diese, die mutmaßliche Einbrecherin, stundenlang verhört und später freigelassen worden sein. Schließlich wurde sie doch noch festgenommen.

Laut Autopsie der Leiche soll ihr unerwartetes Eindringen zum Infarkt bei der an einer koronalen Herzkrankheit leidenden 72-Jährigen geführt haben. Welche Strafe die 37 Jahre alte "Täterin" erwartet, ist noch unklar.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0