Autofahrer auf Drogen flüchtet vor Polizei: Mutter und Kind verletzt!

Mainz - Weil ein 32-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag unter Drogen vor einer Polizeikontrolle auf der A61 geflüchtet ist, und dabei einen Unfall verursacht hat, sind eine Frau und ihr zwei Jahre altes Kind verletzt worden.

Der Mann versuchte der Polizeikontrolle zu entkommen (Symbolfoto)
Der Mann versuchte der Polizeikontrolle zu entkommen (Symbolfoto)  © 123RF/fabio formaggio

Wie die Polizei am Freitag TAG24 mitteilte, befand sich die 22-jährige Mutter mit ihrem zweijährigen Kind in dem Fahrzeug des Mannes.

Kurz vor der Anschlussstelle Boppard sei der 32-Jährige auf dem Standstreifen mit einem anderen Auto zusammengeprallt und über den Grünstreifen gegen die Leitplanke geschleudert worden. Dabei wurden seine Beifahrerin und das Kind verletzt.

Als er zu Fuß flüchten wollte, nahmen die Beamten ihn fest. Gegen den polizeibekannten Mann liegen bereits zwei Haftbefehle vor. Dazu hatte der 32-Jährige keinen Führerschein.

Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf (Symbolfoto).
Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/fabio formaggio

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0