Porno-Outing: "Dschungelcamp"-Kandidatin lüftet pikantes Geheimnis

Mainz - Bereits in wenigen Tagen geht es für Playboy-Model Anastasiya Avilova (32) in den australischen Dschungel.

Das Model präsentiert sich gerne sexy.
Das Model präsentiert sich gerne sexy.  © Instagram/Anastasiya Avilova

Doch bevor "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" am 10. Januar anfängt, verrät die brünette Schönheit ein pikantes Geheimnis.

Denn die Mainzerin zog sich nicht nur für den Playboy aus, sondern drehte auch bei einem Softprono mit! "Es ist tatsächlich nicht etwas, worauf ich stolz sein kann. Ich habe mich so unwohl gefühlt, als sich gesehen habe, um was es geht", so Anastasiya über Instagram. Davor war sie nur von sexy Aufnahmen ausgegangen.

Doch der Vertrag bereits unterschrieben. Auch von ihrem damaligen Ehemann bekam sie keine Hilfe. Etwas über 1000 Euro hatte sie für die Aufnahmen bekommen. Dass es dabei um einen Sex-Film ging, wollte sie erst am Set selbst erfahren haben.

Den Grund, warum die Dschungel-Camperin mit dieser Story nun an die Öffentlichkeit geht, ist allerdings noch viel pikanter: So wird Anastasiya von einem Mann wegen ihrer Sexfilm-Erfahrung erpresst!

Grund für das Outing soll ein Erpresser sein

"Es gibt eine Person, die mir seit Längerem schon sehr unangenehme Nachrichten schreibt und mich erpressen möchte", gesteht die Schönheit. Doch ansatt eingeschüchtert zu sein, geht das Model in die Offensive und kommt mit der Enthüllung des kleinen Skandals ihrem Peiniger zuvor.

"Ich möchte mich auf keinen Fall von irgendjemanden erpressen lassen. Das lasse ich einfach nicht zu. Und ich zahle keinen Cent an so eine Person", so Anastasiya bestimmt.

Titelfoto: Instagram/Anastasiya Avilova

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0