Eichhörnchen-Panne! Nager in Plastik-Kragen gefangen

Mainz - Ihr seid die wahren Helden des Alltags! Die Mainzer Feuerwehr hat am Samstag ein Eichhörnchen aus einer misslichen Lage befreit.

Missliche Lage: Das Tier kann sich nicht mehr aus der Halskrause befreien.
Missliche Lage: Das Tier kann sich nicht mehr aus der Halskrause befreien.  © Feuerwehr Mainz

Das Tier war auf dem Balkon einer Familie aufgetaucht - mit einem Plastikdeckel um den Hals, wie die Feuerwehr mitteilte.

Weil es den störenden Plastikkragen selbst nicht loswerden konnte, habe es offenbar auf dem Balkon nach Hilfe gesucht.

Die Familie konnte das Eichhörnchen mittels eines heruntergelassenen Rollladens festsetzen und die Berufsfeuerwehr alarmieren, die dem Tier anschließend helfen konnte. Nachdem es von dem Plastikdeckel befreit war, verschwand das Eichhörnchen zurück in die Natur.

Ob es im Müll gewühlt hatte oder anderweitig zu dem Stück Plastikmüll gekommen war, blieb unklar.

Happy End: Das Eichhörnchen konnte von der Feuerwehr gerettet werden.
Happy End: Das Eichhörnchen konnte von der Feuerwehr gerettet werden.  © Feuerwehr Mainz

Mehr zum Thema Tiere: