Brutale Gewalt in Mainz: Mann völlig grundlos krankenhausreif geschlagen

Mainz - Eine brutale Attacke, die sich im Gewerbegebiet von Mainz-Hechtsheim ereignete, stellt die Polizei vor ein Rätsel.

Der 58-Jährige kam in ein Krankenhaus, er musste operiert werden (Symbolbild).
Der 58-Jährige kam in ein Krankenhaus, er musste operiert werden (Symbolbild).  © Patrick Seeger/dpa

Der Angriff erfolgte bereits am Montagmorgen, wie die Polizei in Mainz am Mittwoch mitteilte.

Demnach kam ein 58 Jahre alter Mann am Montag gegen 6.15 Uhr mit einem Auto in dem Gewerbegebiet an. Er hielt vor der Firma, in welcher er als leitender Angestellter arbeitet.

Als er auf dem Firmengelände parkte, wurde er "direkt von zwei Personen angegriffen", wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Attacke erfolgte mit "hoher Brutalität", wie es weiter hieß. Der 58-Jährige wurde geschlagen und getreten.

Nachdem sie von ihrem Opfer abgelassen hatten, flohen die beiden Täter mit einem dunklen Auto.

Der 58-Jährige blieb verletzt zurück. Seine Verwundungen an Kopf und Knie waren so massiv, dass der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus brachte.

Der Mann musste operiert werden!

Anscheinend völlig grundlose Prügel-Attacke in Mainz-Hechtsheim

Was die Polizei besonders verwundert: Der Angriff erfolgte anscheinend völlig grundlos. Zumindest kann der 58-Jährige nicht im Geringsten erklären, warum er zusammengeschlagen wurde.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an. Zeugen der Attacke in Mainz-Hechtsheim sollen sich dringend unter der Telefonnummer 06131654310 bei der Polizei melden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0