Raumanzug, Vaginalgesundheit, Geburtstags-Crash: ZDF-Fernsehgarten im Fremdschäm-Modus!

Mainz - Galaktisch gut oder unterirdisch schlecht? Diese Frage dürften sich zahlreiche Zuschauer beim sonntäglichen "ZDF-Fernsehgarten" gestellt haben, als Moderatorin Andrea Kiewel die Sendung im Astronautenanzug eröffnete.

Kiwi eröffnete im Weltraumkostüm die Sendung.
Kiwi eröffnete im Weltraumkostüm die Sendung.  © Screenshot ZDF

Anlässlich des fünfzigsten Jahrestag von Neil Armstrongs Landung auf dem Mond, dachten sich Fernsehgarten-Redakteure unter dem Motto "Mondlandung" wieder jede Menge passende als auch unpassende Programmpunkte aus.

Neben einem musikalischen Allerlei an Hitparaden-Stars wie Lunascope, Giovanni Zarella und EX-DSDS-Kandidat Joey Heindle, wurden auch wieder peinliche Spiele, Experten-Talks und Service-Themen kredenzt.

Während die wissenschaftlichen Ergüsse der Redner über die Raumfahrt zwar langweilig, doch zumindest passend zum Show-Motto waren, sorgte vor allem der Auftritt einer Hautärztin für Twitter-Gezeter.

Sarafina Wollny will sich "Luxus" gönnen, doch Baby-Zwillinge halten sie auf Trab
Sarafina Wollny Sarafina Wollny will sich "Luxus" gönnen, doch Baby-Zwillinge halten sie auf Trab

Deren Vortrag hatte nicht nur keinen Bezug zur Mondlandung, sondern sorgte zudem für üble Fremdschäm-Momente.

Die Moderatorin während des "Vagina-Talks".
Die Moderatorin während des "Vagina-Talks".  © Screenshot ZDF

Denn neben durchaus sinnvollen Tipps zum Thema Sonnenschutz, unterhielt sie sich mit Kiwi im Anschluss über Vaginalgesundheit!

„Man stärkt die Vagina nicht nur durch durch Zäpfchen, (...) sondern auch mit Milchsäure-Bakterien”, so der gut gemeinte Hinweis.

Für den sonst so prüden Fernsehgarten ein echter Skandal, der sich nicht nur in den Gesichtern der Zuschauer widerspiegelte...

"Mir ist jetzt schlecht und ich hab Bilder im Kopf. Ich wollte nichts über ihr 'unten rum' wissen", so etwa eine Twitter-Userin pikiert. Eine andere schreibt entsetzt: "Hilfe, Vagina-Infekte. Die lassen auch wirklich gar nichts aus."

Mutige, die nach diesem fragwürdigen Thema den Fernsehgarten weiterhin im heimischen Wohnzimmer laufen ließen, durften sich wenig später über ein weiteres Fremdschäm-Highlight freuen.

Ein Geburtstagsständchen gab's für Markus Seitz obendrauf.
Ein Geburtstagsständchen gab's für Markus Seitz obendrauf.  © Screenshot ZDF

So crashte etwa ein Fernsehgarten-Kamerateam die Geburtstagsfeier von Markus Seitz aus der Nähe von Frankfurt, der am Tag der Mondlandung geboren wurde.

Die Überraschung des gerade erst 50 Gewordenen war groß, vor allem als der gesamte Fernsehgarten mitsamt Kiwi ein Ständchen für ihn sang, welches er, durch einen in seinem Garten extra aufgestellten Fernseher, mitverfolgen konnte.

Für Schmunzeln sorgte dann auch das Kommentar des Geburtstagskindes. Er habe seiner Frau extra noch gesagt: „Bitte kein Fernsehen und Zeitung drumherum.“ Die Twitter-Gemeinde ist sich einig: Das ging nach hinten los! "'Mit ihrer Frau steckten wir unter der Decke' Erstmal scheiden lassen", beschreibt ein User belustigt die Situation.

Carmen Geiss: Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft
Carmen Geiss Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft

Als dann Kiwi noch das Geschenk präsentierte (zwei Karten für den nächsten Fernsehgarten), gibt es schon die nächsten bösen Kommentare: "Die Frau muss ihren Mann schon sehr hassen", so etwa ein Tweet. Klingt ganz danach, als ob sich viele eher nicht über ein solches Präsent freuen würden...

Mehr zum Thema TV & Shows: