ZDF-Fernsehgarten: Luke Mockridge äußert sich endlich nach Peinlich-Auftritt

Mainz - Luke Mockridges (30) peinlicher Auftritt im ZDF-Fernsehgarten wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Nun meldete sich der Komiker endlich selbst zu Wort.

Luke Mockridge, Comedian, steht mit einer Banane in der Hand auf der Bühne des "ZDF-Fernsehgarten".
Luke Mockridge, Comedian, steht mit einer Banane in der Hand auf der Bühne des "ZDF-Fernsehgarten".  © Ralph Orlowski/ZDF/dpa

Vor drei Wochen sorgte Luke mit seinen flachen Witzen auf dem Lerchenberg für Unmut bei den Zuschauern der Sonntags-Sendung. Es wurde sogar so schlimm, dass Moderatorin Andrea Kiewel (54) schließlich einschreiten und den Comedian unterbrechen musste!

Danach gab es wilde Spekulationen, was es mit dieser befremdlichen Show-Einlage auf sich hatte. Viele vermuteten, Luke Mockridge hätte den Peinlich-Auftritt für seine neue Sendung "Luke! Die Greatnightshow" inszeniert. Nun bestätigte der 30-Jährige gegenüber Sat.1 die Spekulationen.

In der Show, die am 11. September anläuft, soll dann auch die ganze Sache aufgeklärt werden. "Und egal, wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer", so Luke im Interview mit Sat. 1.

Überrascht zeigte sich der Comedian vor allem über das Medienecho.

"Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe", erklärt der Witzbold weiter und freut sich über die kostenlose PR: "Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen."

Titelfoto: Ralph Orlowski/ZDF/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0