Fernsehgarten-Skandal! Kiwi disst Zuschauer als "fett"!

Mainz - Der letzte Fernsehgarten sorgte unter dem Motto "Mondlandung" – anlässlich des fünfzigsten Jahrestag von Neil Armstrongs Landung auf dem Mond – wieder für allerlei Fremdschäm-Momente.

Die Moderatorin freut sich über den Geburtstagscrash.
Die Moderatorin freut sich über den Geburtstagscrash.  © Screenshot ZDF Mediathek

Nicht nur Andrea Kiewels Auftritt im Astronauten-Kostüm brachte reichlich Lacher mit sich. Auch der anschließende Talk mit einer Hautärztin, bei der unter anderem Vaginalgesundheit das Thema war, ließ die Zuschauer mit einem mulmigen Gefühl im Bauch zurück (TAG24 berichtete).

Doch der sicherlich peinlichste Höhepunkt dürfte ein ganz anderer gewesen sein. Denn mitten in der Sendung crashte ein Fernsehgarten-Kamera-Team den Geburtstag eines Fans in dessen heimischen Garten!

Via Live-Schalte zum Lerchenberg und mit einer darauf lauernden Kiwi, wurde dem Glücklichen –beziehungsweise Unglücklichen – gratuliert.

Dabei gelang es der Moderatorin wieder einmal in ein gewaltiges Fettnäpfchen zu treten...

Markus S. (l.) wird in seinem Garten überrumpelt.
Markus S. (l.) wird in seinem Garten überrumpelt.  © Screenshot ZDF Mediathek

"Neil Armstrong betrat am 21. Juli 1969 den Mond und genau da, wurde der süße, kleine, niedliche, fette Markus S. geboren", so Kiewel mit einer aufgesetzt fröhlichen Stimme. Während die Attribute "süß", "klein" und "niedlich" noch als Komplimente an den damals erst geborenen 50-Jährigen gewertet werden können, ist das Wort "fett" alles andere als schmeichelhaft.

Kein Wunder also, dass das Geburtstagskind von dieser Gratulation alles andere als begeistert schien. Und auch die Twitter-User meldeten sich teilweise entsetzt zu Wort. "Mal kurz einen Fernseh-Zuschauer, als dick zu beschimpfen... Ist das jetzt sowas, wie ein Skandal?", so etwa ein Tweet. "Muss man ja nicht unbedingt im Fernsehen erwähnen, wie peinlich!", so das Urteil einer weiteren Zuschauerin.

Nach einem anschließend kurzen Geplänkel, bei dem der sichtlich pikierte Markus noch einwarf, er habe seiner Frau extra noch gesagt "bitte kein Fernsehen, Zeitung und Rundfunk" einzuschalten und Kiwi fälschlicherweise feststellt: "Hat doch gut geklappt, eine Frau ein Wort", ist der Geburstagscrash-Programmpunkt zum Glück vorbei. Anders als die Erinnerung daran.

Der Jubilar wird seinen 50sten wohl dank dem Fernsehgarten nicht so schnell vergessen können...

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0