FIFA-Ex-Chef fordert WM 2026 in Marokko!
Top
Drama beim Gottesdienst! Aschekreuz auf Stirn verätzt Gläubige
Neu
Ups! Versteckt sich in Bachelor-Carinas Zimmer ein schlüpfriges Detail?
Neu
Mysteriös: Wie kommt ein iPhone auf ein 80 Jahre altes Gemälde?
Neu
8.731

"Schlangen-Mädchen": Fast wäre ihre Haut erstarrt

Shalini Yadav (16) aus Indien litt an der seltenen Hautkrankheit Erythrodermie. Spanische Ärzte aus Málaga haben sie gerettet.
Shalini kurz vor dem Abflug nach Spanien.
Shalini kurz vor dem Abflug nach Spanien.

Málaga - Seit ihrer Geburt litt die 16-jährige Shalini Yadav aus dem indischen Nowgong an der seltenen Hautkrankheit "Erythrodermie". Bei dem so genannten "Rote-Haut-Syndrom" erneuerte sich ihre Haut etwa alle 40 Tage komplett - wie bei einer Schlange.

Die Tortur ertrug sie bereits ihr ganzes Leben. Anfang dieses Jahres wurde Shalini sogar von der Schule verwiesen, weil andere Kinder Angst vor ihr hatten.

Zum Schluss war das junge Mädchen so dünn, dass es einen Gehstock benötigte, berichtet die "Daily Mail". Zudem war ihre Haut so stark geschädigt, dass sie Arme und Beine kaum noch strecken konnte.

Sie duschte stündlich und trug alle drei Stunden eine Salbe auf, damit sich ihre Haut nicht verhärtet und starr wird. Mehr konnte sich die Familie nicht leisten, schon gar keine teure Behandlung.

Spanische Ärzte hatten vom Schicksal des Teenagers erfahren. Ohne lange zu überlegen erklärten sie sich bereits, dem "Schlangen-Mädchens" zu helfen. Auf ihr Honorar von insgesamt etwa 50.000 Euro haben die 19 Spezialisten aus dem "Hospital Banus" in Málaga verzichtet.

Unterstützung bekamen die Mediziner aus London, wo für Shalini eine Spendenaktion ins Leben gerufen wurde.

Shalini musste ihre Haut alle drei Stunden mit einer Spezialcreme einreiben.
Shalini musste ihre Haut alle drei Stunden mit einer Spezialcreme einreiben.

Den Ärzten gelang es, das Zellwachstum der Haut zu unterdrücken. Nach zehn Tagen pellte sich Shalinis Haut nicht mehr.

"Wie man sieht, haben die Medikamente in nur zehn Tagen gut angeschlagen. Ich gehe davon aus, dass sie innerhalb der nächsten zwei Monate komplett normal sein wird", sagte der Dermatologe Enrique Herrera. Unter anderem berichtete "El Mundo" über die geglückte Behandlung.

Am Mittwoch flog Shalini zurück in ihre Heimat. "Ich bin jetzt so sehr selbstbewusst genug, dass ich die ansehen kann, die so verletzende Sachen zu mir gesagt haben. Ich bin sehr glücklich. Ich habe nicht nur eine neue Haut, ich habe ein neues Leben.“

Und sie weiß nun auch, was sie später einmal machen möchte: Ärztin werden. Denn das frühere Schlangen-Mädchen möchte anderen Menschen so helfen, wie ihr geholfen wurde.

Fotos: Screenshot Youtube/Newslions Media Network

Zuckerkranker Mann aus Stammheim wird vermisst
Neu
AfD will Burkas verbieten und zieht Spott auf sich
Neu
Brutale Prügelei: Mann verliert sein Auge, ein anderer ist fast blind
Neu
Sollte die Rundfunkgebühr einfach abgeschafft werden?
Neu
Auffahr-Crash: Lkw kracht ungebremst auf stehenden Sattelzug
Neu
Audi und die Abgas-Affäre: Razzien in Wohnungen von Ex-Vorständen
Neu
Frau geht mit Bauchschmerzen zum Arzt, der schrecklichen Fund macht
Neu
Mädchen verschwindet und taucht plötzlich in Venedig wieder auf
Neu
Mann beschimpft: Wer kennt diesen Straßenbahn-Pöbler
Neu
Krass! Schüler muss mit Gasmaske aufs Schulklo gehen
Neu
Zahl der Asylverfahren um 127 Prozent gestiegen
Neu
Frau bekommt Kind und spült es im Klo runter
Neu
Menschliche Henne: Junge (14) legt mehrere Eier!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.551
Anzeige
Horror-Fund: Babyleiche in Mülltonne entdeckt
4.209
Essener Tafel greift durch: Hier werden nur noch Deutsche aufgenommen
4.797
Schwer verletzt! Opa von eigenem Wagen überrollt
910
Fans sauer! Helene Fischer verschiebt schon wieder Konzerte
2.704
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
8.048
Anzeige
Sieg perfekt! Nordische Kombinierer holen erneut Gold
1.054
"Diese Schweine!" Löst harmlose Suchanfrage jetzt Streit zwischen Oetker und Nestlé aus?
2.031
Skandal beim Shorttrack: Ist das die unfairste Aktion der Olympischen Spiele?
7.225
Trump will Waffenproblem mit noch mehr Waffen lösen
553
Typ wird angeblich ausgeraubt, doch die Wahrheit ist einfach peinlich!
1.731
DFB: Vorerst keine Strafen nach Fanprotesten bei Montagsspiel
564
Valentina Pahde: Das macht sie so richtig glücklich
1.504
Jungs hundertmal missbraucht: Ex-Priester kommt in Psychiatrie!
813
Wann erfährt der Bachelor von Svenjas dunklem Geheimnis?
4.272
Anonyme Briefe, falsche Gerüchte
118
Eltern glauben sieben Jahre lang, dass ihr Kind tot ist, dann beweist ein Zufall das Gegenteil
3.230
Schrecklicher Arbeitsunfall! Frau bleibt in Förderband von Schoko-Fabrik stecken
3.663
Ekelspiele mit Kindern: Ex-Jugendtrainer sollen Spieler gequält haben
159
Herzlos! Mann wirft lebenden Hund in See voll mit Krokodilen
6.373
Bringt ein Experte neue Details zum Horror-Crash ans Licht?
2.200
Unglaublich, was hier passiert ist!
3.739
War's das? Claudia Pechstein gibt Karriereende bekannt
3.841
Hund stürzt beim Gassigehen in Steinbruch Felsen hinunter
1.187
Behinderter will Streit schlichten und wird dann selbst attackiert
2.187
Lininenbus stürzt 200 Meter in die Tiefe: Mindestens 40 Tote!
2.700
Wie geschmiert? So lief's letztes Jahr für Fuchs
42
Ungewöhnliche Rettungsaktion: Feuerwehr holt Reh von Eis
1.152
19-Jähriger attackiert Bahn-Kontrolleurin: Mit den Folgen hätte er nicht gerechnet
6.545
28-Jährige lässt sich Po-Implantate entfernen, weil sie Angst hat, dass sie explodieren
1.738
Wollen die Bachelor-Mädels nur Fame? Ex-Kandidat packt aus!
2.207
Royaler Besuch: Norwegens Kronprinzessin kommt zur Buchmesse
318
Kann eine "blaue Plakette" das Dieselfahrverbot stoppen?
1.338
Schock bei Melina Sophie! Dreht YouTube ihr den Geldhahn zu?
4.417
Olympia-Panne! Feiernde Niederländer lassen blutende Koreaner zurück
4.422
Selbstmord-Anschlag auf US-Botschaft
1.382
Frenzel, Rydzek & Co. sind heiß auf das Gold-Triple
429