So krass hat sich Antonio Banderas verändert

Málaga - Der spanische Schauspieler Antonio Banderas (57, "Desperado", "Die Maske des Zorro") scheut für seine neue Rolle auch keine krasse Typ-Veränderung.

So charmant wie auf dem Foto links kennen wir Antonio Banderas. rechts ist er mit seinem aktuellen Look zu sehen.
So charmant wie auf dem Foto links kennen wir Antonio Banderas. rechts ist er mit seinem aktuellen Look zu sehen.  © EPA/ALF +++(c) dpa, Francisco Seco/AP/dpa

Man muss schon zweimal hinsehen, um Antonio Banderas zu erkennen. Es scheint, als sei der Schauspieler über Nacht um viele Jahre gealtert. Denn Banderas ließ sich seine schönen schwarzen Haare vom Kopf abrasieren - und die buschigen Augenbrauen gleich dazu. Was ist da los?

Am Sonntag zeigte er seinen neuen Look der Öffentlichkeit bei einer Osterprozession in seiner Heimatstadt. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, "fliegt Banderas jedes Jahr zur Karwoche nach Málaga, um als 'Nazareno', also als Büßer, bei den Oster-Prozessionen teilzunehmen". Der Schauspieler soll schon seit Jahren Mitglied der katholischen Bruderschaft der Gemeinde Málaga sein.

Der Grund für den neuen Look hat ebenfalls mit seiner Heimatstadt zu tun: Der Star ist demnächst in der zweiten Staffel der preisgekrönten Fernsehserie "Genius: Picasso" ("Genie: Picasso") als erwachsener Pablo Picasso bis zu dessen Tod zu sehen. Der Maler (1881 bis 1973) stammte ebenfalls aus Málaga. Und mit dem neuen Style sieht Banderas dem Künstler einfach unfassbar ähnlich.

Schon in der vergangenen Woche stellte Antonio Banderas seine neue Fernsehserie in Madrid vor. In Bezug auf die aktuellen politischen Geschehnisse in Spanien und Katalonien sagte er: "Ich weiß nicht, wie Picasso sehen würde, was jetzt passiert, aber ich glaube nicht, dass er nationalistisch wäre".

Die von Ron Howard produzierte Serie unter der Regie von Kenneth Biller ist ab 24. April weltweit auf dem Sender National Geographic Channel zu sehen. Die erste Staffel porträtierte das Leben von Albert Einstein, dargestellt von Geoffrey Rush.

Die Bildkombo zeigt den Maler Pablo Picasso (li., undatierte Aufnahme) und den Schauspieler Antonio Banderas.
Die Bildkombo zeigt den Maler Pablo Picasso (li., undatierte Aufnahme) und den Schauspieler Antonio Banderas.  © Göbel;Robichon/dpa/epa/dpa

Titelfoto: EPA/ALF +++(c) dpa, Francisco Seco/AP/dpa