Leichtathletik-Triumph: Malaika Mihambo springt zu Gold für Deutschland!

Doha (Katar) - Weitspringerin Malaika Mihambo hat den zweiten Titel für Deutschland bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha gewonnen.

Malaika Mihambo holte Gold für Deutschland!
Malaika Mihambo holte Gold für Deutschland!  © dpa/Oliver Weiken

Die zweifache Weitsprung-Weltmeisterin Heike Drechsler feierte als Fernsehzuschauerin die Goldmedaille von Malaika Mihambo.

"Der dritte Versuch war magisch!", sagte die WM-Siegerin von 1983 und 1993 Heike Drechsler der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich werde jetzt eine Flasche Champagner aufmachen und auf sie anstoßen."

Topfavoritin Mihambo triumphierte in Doha mit 7,30 Meter im dritten Durchgang und steigerte damit ihre bisherige Weltjahresbestleistung von 7,16 Meter.

In Deutschland steht nur die zweifache Olympiasiegerin Drechsler mit ihrem Rekord von 7,48 Meter, aufgestellt 1988 in Neubrandenburg, vor der 25-Jährigen von der LG Kurpfalz.

Die heute 54 Jahre alte Thüringerin war 1983 in Helsinki und 1993 in Stuttgart die bisher einzige deutsche Weltmeisterin in der Sandgrube.

Sie verfolgte das WM-Finale in Helsinki, wo ihr finnischer Ehemann Arto Bryggare lebt. "7,30 Meter ist so stark", sagte Drechsler. "Klasse Sprung und das mit einer Coolness. Sie ist mental so gut drauf."

Malaika Mihambo war eine der großen Favoritinnen auf den Titel - und lieferte ab!
Malaika Mihambo war eine der großen Favoritinnen auf den Titel - und lieferte ab!  © dpa/Oliver Weiken

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0