Kurz nach dem Start: Passagier zieht sich aus, macht Porno an und masturbiert

Kuala Lumpur (Malaysia) - Unfassbares hat sich auf einem Flug von "Malindo Air" auf dem Weg nach Dhaka zugetragen. Kurz nach dem Start ließ ein Passagier plötzlich die Hosen runter - doch das war noch nicht alles.

Der junge Mann manipulierte an seinem Geschlechtsteil und urinierte auf den Flugzeugsitz.
Der junge Mann manipulierte an seinem Geschlechtsteil und urinierte auf den Flugzeugsitz.

Der Mann entkleidet sich komplett, machte dann wie ganz selbstverständlich einen Porno-Film auf seinem Laptop an und begann vor allen anderen Passagieren und der Crew zu masturbieren.

Als ihn die Kabinenbesatzung freundlich darauf hinwies, dass er doch bitte seine Kleidung wieder anlegen sollte, folgte er der Anweisung zunächst noch willig.

Doch auf dem Weg zu Toilette, versuchte der 20-Jährige eine Stewardess zu umarmen. Als die ihn zurückwies, wurde er aggressiv und ging auf die junge Frau los.

Zusammen mit anderen Passagieren gelang es der Crew, den Mann zu überwältigen und auf seinem Sitz mit einem Stück Stoff zu fesseln. So verbrachte er den Rest des Fluges.

Bei der Ankunft auf dem Flughafen von Dhaka wurde der Student aus Bangladesch laut Daily Mail sofort festgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0