Schildkröte legt Eier auf Landebahn, der Grund ist ernst

Malediven - Dieses Foto ist kurios und traurig zugleich. Eine Grüne Meeresschildkröte hat ihre Eier jetzt mitten auf einer Flughafen-Landebahn abgelegt. Doch was steckt dahinter?

Die Schildkröte legte ihre Eier auf der neuen Landebahn ab.
Die Schildkröte legte ihre Eier auf der neuen Landebahn ab.  © Screenshot/Twitter/naibuthuthu

Grüne Meeresschildkröten kehren zum Eier ablegen an den Ort zurück, wo sie selbst geboren worden. Doch auf der Maafaru-Insel im Noonu-Atoll wurde genau an dieser Stelle jetzt ein neuer Flughafen gebaut. Und so kam es, dass das Tier ihre Eier auf der 2,2 Kilometer langen Landebahn ablegte.

Gut für Einwohner und Touristen, doch sehr zum Nachteil der dort lebenden Tiere. Das Foto der Schildkröte wurde jetzt auf Twitter gepostet und geht seitdem viral.

Sobald der Flughafen, der übrigens eine Spende der Vereinigten Arabischen Emirate war, fertig ist, sollen dort laut "Independent" bis zu sechs Jets gleichzeitig stehen können. Auch ein Resort und ein Hotel sollen zukünftig noch gebaut werden.

Der Schildkröte geht es gut und sie wurde mittlerweile zurück ins Meer gebracht.

Laut örtlichen Behörden würde die Schildkröten-Bevölkerung aber trotz des Baus nicht rückläufig sein. Trotzdem zeigt dieser Fall, dass Tiere mit dem Verlust ihres Lebensraums nicht zurechtkommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0