Alles überschwemmt! Mega-Gewitter sucht den Ballermann heim

Ein Lastwagen versucht gegen die Wassermassen anzukämpfen.
Ein Lastwagen versucht gegen die Wassermassen anzukämpfen.

Palma de Mallorca - Am Ballermann geht es bekanntlich tagtäglich feucht und fröhlich zur Sache: Am Donnerstag konnte jedenfalls von Letzterem keine Rede mehr sein.

Nach einem schweren Unwetter über Palma de Mallorca, der Hauptstadt der beliebten Urlaubsinsel, ging auch auf dem Ballermann nichts mehr.

Die Party-Meile stand komplett unter Wasser: Auto- und Lkw-Fahrer versuchten sich durch die Wassermassen fortzubewegen, ansonsten waren die sonst prallgefüllten Straßen rund um Bierkönig und Megapark menschenleer.

Wie die Bild von einem Augenzeugen erfuhr, suchte der üble Gewitterschauer die Insel-Hauptstadt von 14.30 bis circa 17 Uhr heim.

Das Wasser konnte nicht mehr ablaufen, dreckige und trübe Brühe stand überall auf den Straßen. Auch im Bierkönig lief angeblich der Keller voll.

Viele Menschen stellten sich unter oder suchten in den Hotels Schutz. Ein Mann hatte fand aber Gefallen an den starken Regengüssen: Er surfte mit seiner Luftmatratze am Straßenrand entlang und genoss die natürliche Wasserrutsche in vollen Zügen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0