Über 4 Meter langer Hai auf Mallorca aus dem Meer gezogen

Mallorca - Auf der Urlaubsinsel Mallorca wurde jetzt ein riesiger Hai aus dem Wasser gefischt. Doch was war passiert?

Der meterlange Hai wurde aus dem Wasser gezogen.
Der meterlange Hai wurde aus dem Wasser gezogen.  © Screenshot/Twitter/Radio Calvia FM

Der über vier Meter große Hai wurde im Hafen der Stadt Puerto Portals, südwestlich von Palma, entdeckt, wie die "Mallorca Zeitung" berichtet.

Mehrere Mitarbeiter der Stadt sowie Taucher zogen den Hai mittels eines Krans aus dem Wasser. Experten sollen nun herausfinden, woran der Hai, der mehrere Schnittwunden aufwies, gestorben ist.

Debora Morrison von der Stiftung Palma Aquarium auf Mallorca erklärt: "Man kann das nicht sicher sagen, aber die Wunden können durch Schleppnetzfischerei verursacht worden sein."

Gut möglich, dass es sich bei dem Tier um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai handelt, der normalerweise in Tiefen zwischen 500 und 2000 Metern lebt.

Im letzten Jahr sorgte ein Blauhai für Aufregung bei Badegästen. Dieser strandete am Strand des Ortsteils Cales de Mallorca (Manacor). Kurzzeitig wurde sogar ein Badeverbot ausgesprochen (TAG24 berichtete).

Der Hai, der offenbar schon halb blind war und von Parasiten belegt gewesen sein soll, starb kurze Zeit darauf.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Radio Calvia FM


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0