Deutscher nach Schlägerei auf Mallorca gestorben

Eine Woche nach einer Schlägerei auf Mallorca ist ein Deutscher (40) an seinen Verletzungen gestorben. (Symbolbild)
Eine Woche nach einer Schlägerei auf Mallorca ist ein Deutscher (40) an seinen Verletzungen gestorben. (Symbolbild)  © DPA

Playa de Palma - Eine Woche nach der Prügelattacke eines Niederländers auf einen Deutschen (TAG24 berichtete) ist das Opfer an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Der 40-jährige Deutsche sei von den Ärzten auf der Baleareninsel für hirntot erklärt worden, berichten die Portale "Inselradio Mallorca" und "Cronica Balear".

Am 16. Juli kam es an Palmas Partymeile, dem Paseo Marítimo, zu einem Streit zwischen zwei Familienclans, die anfingen sich mitten auf der vielbefahrenen Hafenstraße zu prügeln. Obwohl der 40-Jährige bereits verletzt am Boden lag, schlugen die Täter weiter auf den Mann ein.

Der Deutsche wurde von dem anderen Urlauber so heftig attackiert, das er ins Koma fiel.

Der zunächst flüchtige Täter konnte mit Hilfe von Zeugenaussagen zwei Tage später festgenommen werden und kam in Untersuchungshaft.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0