Behälter mit Blut auf Mallorca gefunden: Spezialkräfte im Ebola-Einsatz

Palma de Mallorca - Freitagabend wurde ein verdächtiger Behälter im Flur eines Wohnhauses in Palma de Mallorca gefunden, auf dem unter anderem das Wort Ebola geschrieben stand.

Enthält dieser Behälter Blut, das mit Ebola infiziert ist?
Enthält dieser Behälter Blut, das mit Ebola infiziert ist?  © Twitter/Screenshot/Antoni Trilla

Aus diesem Grund wurde das Sicherheitsprotokoll für Ebola-Verdachtsfälle ausgelöst. Spezialkräfte holten den verdächtigen Gegenstand in einem Wohnhaus in Carrer Arxiduc Lluís Salvador ab und brachten ihn zur Isolierung ins Landeskrankenhaus Son Espases, berichtet die "MallorcaZeitung".

In einem Labor in Madrid soll jetzt der Inhalt des Gefäßes untersucht werden. Die Bewohner des betroffenen Hauses konnten zunächst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Haus wurde vorsorglich von Mitarbeitern der Stadtwerke in Schutzanzügen desinfiziert.

Bei all diesen Schritten handelt es sich um Vorsichtsmaßnahmen. Derzeit rechnen die Behörden demnach eher mit einem Streich.

Deshalb bereiten sie sich weniger auf einen Ebola-Fall vor und mehr auf Ermittlungen wegen Unruhestiftung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0