4:0 nach 25 Minuten! Manchester City zerstört schwaches Chelsea!

Manchester - Demontage! Manchester City fegte wie ein Orkan über den FC Chelsea hinweg und hinterließ nur noch Zerstörung: Mit 6:0 (4:0) schoss die Mannschaft von "Pep" Guardiola die "Blues" aus dem Etihad Stadium.

Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan bejubelt mit Teamkollegen Kyle Walker seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 für Manchester City.
Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan bejubelt mit Teamkollegen Kyle Walker seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 für Manchester City.  © DPA

Die 54.452 Zuschauer erlebten dabei die höchste Chelsea-Niederlage in der Premier-League seit 1991 mit.

Die Mannschaft vom italienischen Trainer Maurizio Sarri, die zuvor gerade mal 23 Gegentreffer in 25 Liga-Spielen kassiert hatte, hätte mit einem Sieg den zur Champions League berechtigenden vierten Rang halten können - rutschte nun aber auf Platz sechs ab!

Chelseas Inkonstanz der vergangenen Wochen zeigte sich auch gegen die "Citizens". Auf eine 0:2-Niederlage beim FC Arsenal London folgte eine sensationelle 0:4-Pleite beim FC Bournemouth. Dann schienen die "Blues" mit einem klaren 5:0-Heimerfolg gegen den Tabellenletzten Huddersfield United wieder in die Spur zu finden - nur um dann eine 0:6-Klatsche in Manchester zu kassieren!

Damit haben die "Blues" in den letzten vier Partien satte zwölf Gegentreffer kassiert! So kann es bei der stark besetzten Truppe um Superstar Eden Hazard und dem deutschen Nationalverteidiger Antonio Rüdiger auf Dauer nicht weitergehen. Denn wenn der Negativtrend nicht gestoppt wird, rückt das Ziel Champions League in weite Ferne.

Vor allem, wenn man sich so tölpelhaft anstellt wie zu Spielbeginn in Manchester: Sarris Mannen wurden von City schlichtweg überrannt und verloren jegliche Defensivordnung. Raheem Sterling (4. Minute), Sergio Agüero (13. / 19.) und der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan (25.) schossen schnell einen klaren Vorsprung für die Hausherren heraus.

Erzielte seine Liga-Saisontreffer 15-17: Sergio "Kun" Agüero traf gleich drei Mal für Manchester City.
Erzielte seine Liga-Saisontreffer 15-17: Sergio "Kun" Agüero traf gleich drei Mal für Manchester City.  © DPA

Was Chelsea besonders bedenklich für die kommenden Wochen stimmen sollte: City-Coach "Pep" Guardiola konnte es sich problemlos leisten, Agüero, Kevin De Bruyne und Fernandinho auszuwechseln, um sie zu schonen. Leroy Sané blieb sogar die gesamten 90 Minuten auf der Bank.

Trotz dieser Wechsel trafen im zweiten Durchgang erneut Agüero (56./ Foulelfmeter) und zum zweiten Mal Sterling (80.).

Ganz nebenbei stellte Agüero auch noch den Rekord von Englands Fußballlegende Alan Shearer ein, weil er seinen mittlerweile elften Dreierpack in der Premier League erzielte!

Und wenn der Stürmer richtig gut drauf gewesen wäre, hätte er gegen Chelsea sogar noch zwei Tore mehr schießen können. Doch auch so rückte der argentinische Nationalstürmer an die Spitze der Goalgetter auf. In der Liga hat er nun 17 Treffer auf dem Konto, insgesamt kommt er in 30 Pflichtspielen in dieser Saison auf 23 Tore und fünf direkte Vorlagen - eine weltklasse Quote!

Beim FC Schalke 04 wird man Citys Form mit Sorge betrachten. Schließlich treffen die beiden Mannschaften am 20. Februar (21 Uhr) im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel aufeinander.

Manchester City schoss den FC Chelsea mit 6:0 aus dem Stadion!
Manchester City schoss den FC Chelsea mit 6:0 aus dem Stadion!  © DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0