Motiv Rache! Deshalb hat sich der Attentäter von Manchester in die Luft gesprengt 12.104
Paar aus den USA verliert Handy in Dresden: Polizei spielt Detektiv Top
Pyro-Wahnsinn am Millerntor: Stadtderby unterbrochen! Neu
MediaMarkt verschickt aktuell ein Heft mit 60 krassen Angeboten 5.949 Anzeige
Insolvenzverfahren beendet: Lila Bäcker ist gerettet! 177
12.104

Motiv Rache! Deshalb hat sich der Attentäter von Manchester in die Luft gesprengt

Unglaublich! Weil einer seiner Freunde sterben musste, soll sich Salman Abedi am Montag in die Luft gesprengt und 22 unschuldige Menschen in den Tod gerissen haben. #Manchester
Salman Abedi (†22) soll sich in die Luft gesprengt haben, weil einer seiner Freunde von britischen Jugendlichen ermordet worden sein soll.
Salman Abedi (†22) soll sich in die Luft gesprengt haben, weil einer seiner Freunde von britischen Jugendlichen ermordet worden sein soll.

Manchester - Laut britischen Medienberichten soll der Attentäter, der sich am Montagabend nach einem Konzert von US-Popstar Ariana Grande in die Luft sprengte, aus Rache gehandelt haben.

Im vergangenen Jahr sei demnach ein libyscher Freund von Salman Abedi (†22) in Manchester umgebracht worden. Britische Jugendliche hätten Abdul Dahab Hafidah in der britischen Stadt erstochen, nachdem sie ihn verfolgt hatten. Die mutmaßlichen Mörder stehen aktuell vor Gericht.

Die Wut auf die Jugendlichen sei der Grund, warum Salman Abedi ausgerechnet das Konzert von Grande auswählte, weil er dort viele Kinder und Jugendliche vermutete. 22 Menschen kamen am Montag ums Leben, 59 mussten teilweise lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unterdessen hat die Polizei am Freitagmorgen einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Damit seien bisher zehn Verdächtige festgenommen worden, zwei von ihnen seien wieder auf freiem Fuß, twitterte die Polizei. Die jüngste Festnahme stehe "in Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montag", hieß es.

Britische Polizisten legen Blumen für die Opfer nieder.
Britische Polizisten legen Blumen für die Opfer nieder.

Kritik an den britischen Sicherheitsbehörden kommt mittlerweile von einer muslimischen Stiftung. Denn laut der sollen die Behörden seit zwei Jahren von den extremistischen Tendenzen des Manchester-Attentäters gewusst haben. Ein Aktivist der muslimischen Gemeinde habe die Anti-Terror-Behörde zweimal über extremistische Äußerungen von Salman Abedi informiert, sagte der Vorsitzende der Ramadhan Foundation, Mohammed Shafiq, dem australischen Sender ABC am Donnerstag.

Abedi hatte demnach auch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verherrlicht. "Außerdem berichteten auch eine Reihe von Familienmitgliedern von seiner Radikalisierung und seinem Extremismus und meldeten dies den Behörden", sagte Shafiq weiter. "Er war auf dem Radar der Sicherheitsbehörden", so der Stiftungsvorsitzende. Das werfe Fragen darüber auf, was diese mit den Informationen gemacht hätten.

Die Anti-Terror-Behörde wollte sich wegen der laufenden Ermittlungen nicht zu den Vorwürfen äußern. Auch die Polizei in Manchester konnte die Aussagen Shafiqs am Donnerstag nicht bestätigen. Innenministerin Amber Rudd hatte zuvor eingeräumt, dass Abedi den britischen Sicherheitsbehörden bekannt gewesen sei.

Die Veröffentlichung von heiklen Details zum Anschlag hat einen handfesten Krach zwischen Theresa May und Donald Trump ausgelöst.
Die Veröffentlichung von heiklen Details zum Anschlag hat einen handfesten Krach zwischen Theresa May und Donald Trump ausgelöst.

Der Anschlag hat zudem einen handfesten Krach zwischen London und Washington ausgelöst, weil heikle Informationen zum Anschlag in den USA veröffentlicht wurden.

US-Präsident Donald Trump verurteilte die mutmaßlichen Durchstechereien amerikanischer Regierungsbehörden am Donnerstag scharf und kündigte an, sein Justizministerium um Ermittlungen zu bitten. "Diese Leaks sensibler Informationen sind eine ernste Bedrohung unserer nationalen Sicherheit", sagte Trump in Brüssel.

Die britische Premierministerin Theresa May hatte zuvor angekündigt, sie wolle Trump am Rande des Nato-Treffens in Brüssel persönlich zur Rede stellen. Nach dem Attentat hatten US-Medien mehrfach über noch unveröffentlichte Erkenntnisse britischer Behörden berichtet.

Die britische Regierung vermutet, dass US-Geheimdienstquellen forensische Aufnahmen vom Tatort der "New York Time" zugespielt und damit die Ermittlungen in Gefahr gebracht haben. US-Medien hatten auch als erste den Namen des Attentäters veröffentlicht. Laut BBC wird die Polizei von Manchester wegen der undichten Stellen keine Informationen mehr an die USA liefern.

In den vergangenen Tagen wurde nach Angaben libyscher Spezialkräfte der Vater und der jüngere Bruder des Attentäters festgenommen. Dieser Bruder war nach Angaben der Spezialkräfte mit den Einzelheiten des Anschlags vertraut. Er habe eingeräumt, zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu gehören, und ausgesagt, während der Attentatsvorbereitungen in Großbritannien gewesen zu sein. Er sei Mitte April ausgereist, danach aber mit seinem Bruder in Manchester in ständigem Kontakt gewesen.

Nach Erkenntnissen der deutschen Polizei flog der Attentäter über den Flughafen Düsseldorf nach Großbritannien. Allerdings sei Salam Abedi hier nur umgestiegen und habe sich dafür kurzzeitig im Transit- beziehungsweise Sicherheitsbereich aufgehalten, teilte die Polizei in Düsseldorf mit. Zuvor hatte "Focus Online" berichtet, dass Abedi vier Tage vor dem Anschlag von Düsseldorf nach Manchester gekommen sei.

Im Jahr 2015 sei er bereits einmal von Frankfurt am Main aus nach Großbritannien gereist. Auch dabei war er nach ZDF-Informationen offenbar nur auf der Durchreise.

Fotos: DPA

Dieses Bremer Möbelhaus startet großen Ausverkauf wegen Umbau 3.070 Anzeige
Philippe Coutinho: Das gefällt ihm beim FC Bayern besser als in Liverpool 777
Umfrage in Thüringen: AfD auf Allzeithoch, Grüne und SPD schwächeln! 2.814
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's ab heute Technik so günstig wie nie 5.865 Anzeige
Mach den Test: Welches Haustier passt zu mir? 1.642
Covic unter Druck: Darum steckt Hertha in der Krise 431
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's hier Technik so günstig wie noch nie! 6.126 Anzeige
Natascha Ochsenknecht postet Klinik-Essen und wird angefeindet! 8.128
Nach Pfefferspray-Attacke: Youtuber "Drachenlord" verurteilt! 1.879
Mit diesem Auto ist eine coole Geschäftsidee im Raum Nürnberg unterwegs 6.709 Anzeige
Sprengkörper in Studentenwohnheim gebunkert: Das erwartet Bekannten von Franco A. 78
Rassismus-Eklat in Live-Sendung: TV-Experte mit schockierender Aussage 2.465
Peinlich! Helena Fürst rappt und die Reime könnten schlimmer nicht sein 4.275
ROCK ANTENNE Hamburg schickt Euch zum Alice Cooper-Konzert 3.284 Anzeige
Weil er nicht kontrolliert werden wollte! ICE-Fahrgast zückt Klappmesser 362
Model Gigi Hadid hat Ärger mit Fotografen am Hals 6.622
Wer einen Job sucht, sollte nächsten Donnerstag ins Dynamo-Stadion gehen! 9.717 Anzeige
Twitter-User hetzt gegen Ausländer, Polizei serviert ihn eiskalt ab 2.036
Vierjähriger kämpft ums Überleben und muss sich von anderen fiese Kommentare gefallen lassen 5.350
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 3.835 Anzeige
Sex pur! Was diese Frau mit ihrer Zunge macht, bringt viele um den Verstand 4.562
ARD setzt weiter auf Top-Duo Berkel/Sawatzki: "Sportabzeichen für Anfänger" 433
Lkw kracht beim Abbiegen frontal in Auto mit Frau und zwei Kindern an Bord 4.592 Update
"Love Island 2019": Julia sorgt für Eifersucht, bis am Ende jemand weint 1.325
Hausbesitzer ärgert Bauarbeiter mit Fahne des Rivalen, dieser rächt sich köstlich 2.724
Als es um seinen Vater geht, bricht Ronaldo in Tränen aus 669
Drama im Wald! Junge Frau fällt beim Ausritt vom Pferd und stirbt! 8.032
Unglaubliche Fotos: Ihr haltet nie für möglich, wer hier das Hochzeits-Shooting crasht 57.160
Frau springt auf fahrenden Zug, weil sie am ersten Tag nicht zu spät zur Arbeit kommen wollte 2.492
GZSZ-Ärger vorprogrammiert: Scharf auf den gleichen Mann! 27.422
Bye-Zinga: Diese Super-Stars besuchen "The Big Bang Theory" zum Serien-Finale 2.906
Pyrotechnik gerät im Stadion während Einlauf-Zeremonie in Brand 1.930
"Sarotti-Mohr" bei "Bares für Rares": Sein Name ist diskriminierend 37.501
Sorgen und Ängste: Janni Hönscheid macht emotionales Geständnis! 5.800
Nach Porsche-SUV-Crash mit vier Toten: Polizei durchsucht Wohnung des Fahrers 4.698
Dramatische Folgen! Wenige Tage alte Katzenbabys einfach vor Tierheim ausgesetzt 18.935
Let's-Dance-Star Ekaterina Leonova: Darf sie nun in Deutschland bleiben? 2.370
Prinz Harry und Prinz William loben Ex-Sportler für HIV-Outing 585
Luigi Colani gestorben! Designer erliegt schwerer Krankheit 4.988
Miley Cyrus sorgt für Mega-Aufreger! Ist sie mit dieser Frau bereits verlobt? 2.704
Mord an schwangerer Maria K. (†18): Urteil für Nicolas K. rechtskräftig 2.136
"SOFIA" ist da: Fliegendes Labor der NASA in Stuttgart gelandet 281
Echte Sensation! Forscher entdecken völlig unbekannte Art tief unterm Eis 3.221
Bei diesem Röntgenbild schauten die Zöllner genauer hin! 4.565
"Mich pisst es an": Kurt Krömer macht kurzen Prozess mit AfD-Pöbler 6.716
"Ich lag tagelang im Koma": Tony Marshall berichtet über Schlaganfall 1.158
Palina Rojinski gibt Sex-Tipps: "Get Lucky" feiert Deutschland-Premiere 6.004
Fette Königspython in Hinterhof gefunden! Anwohner reagieren sofort 3.175
Umstrittener Tübinger Affen-Forscher soll mit Symposium gewürdigt werden 82
Dieselskandal: VW und Sammelkläger einigen sich wohl auf hohe Millionen-Summe! 3.340
Kuriose Fundstücke: Sonya Kraus macht sich "endlich mal nackig" 7.467
Deutsch lernen mit Rammstein: Ungewöhnlicher Sprachkurs an der VHS 11.694