Terroranschlag in New York: Explosion am Times Square in Manhattan

Nahe dem Time Square in New York gab es eine Explosion.
Nahe dem Time Square in New York gab es eine Explosion.  © DPA

New York - Die New Yorker Polizei prüft Hinweise auf eine mögliche Explosion in Manhattan.

Man gehe derartigen Berichten nach, teilte das New York Police Department (NYPD) am Montag auf Twitter mit.

Den Berichten zufolge sei die Explosion "unbekannter Ursache" in der Nähe des Busbahnhofs in Manhattan passiert.

Ein riesiges Aufgebot von Polizei und Rettungskräften ist vor Ort.

Mehrere U-Bahnlinien würden evakuiert. Nähere Informationen teilte das NYPD zunächst nicht mit.

Update, 15.52 Uhr: Bei der Explosion in einer U-Bahn-Station in New York hat es sich um einen versuchten Terroranschlag gehandelt. Das sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Montag in New York vor Journalisten.

Update, 15.02 Uhr: Weil die Lage in der New Yorker Innenstadt unübersichtlich bleibt, rät die Polizei, die Gegend um den Busbahnhof in Manhattan zu meiden.

Update, 14.55 Uhr: Bei dem Festgenommenen wurden eine Rohrbombe und Drähte gefunden, schreibt die New York Post. Damit könnte es sich bei ihm um einen Selbstmord-Attentäter handeln.

Update, 14:45 Uhr: Nach dem Vorfall mit einer möglichen Explosion in New York wurde der Polizei zufolge ein Mann festgenommen worden. Dies teilte das NYPD am Montag per Twitter mit. Dieser Mann sei verletzt. Ansonsten gebe es bislang keine Berichte über Verletzte.

Der gefasste Täter: Akayed Ullah aus Bangladesh


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0