Herzlos! Mann wirft Entenküken vom Balkon: tot

Ein paar der Jungtiere konnten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. (Symbolbild)
Ein paar der Jungtiere konnten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Dieser Vorfall aus Sachsen-Anhalt dürfte so manchem Tierschützer die Tränen in die Augen treiben: Ein Mann aus Halle (Saale) warf frisch geschlüpfte Baby-Enten von seinem Balkon und sorgte so unweigerlich für deren Tod.

Der Vorfall hatte sich am Dienstagabend in der Azaleenstraße ereignet. Gegen 20.55 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass sein Nachbar etwas vom Balkon warf. Als er nachsah, der Schock: Es lagen mehrere tote Entenküken am Boden!

Der Tier-Hasser gab an, dass eine Ente ihre Eier auf seinem Balkon abgelegt hatte. Als die Küken dann am Dienstag schlüpften, wollte er ihnen nach eigener Aussage das Fliegen beibringen, weshalb er sie vom Balkon warf.

Ein paar Baby-Enten konnten von der Feuerwehr vom Balkon gerettet werden, bevor auch sie "das Fliegen" beigebracht bekamen.

Gegen den Hallenser wurden Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet, so die Polizei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0