Familiendrama in Magdeburg: Mann vermutlich Mörder der eigenen Ehefrau

Im Schlafzimmer des Ehepaares fanden die Beamten die leblose 76-Jährige. (Symbolbild)
Im Schlafzimmer des Ehepaares fanden die Beamten die leblose 76-Jährige. (Symbolbild)  © DPA

Magdeburg - Ein 76-Jähriger hat am Montagmorgen in Magdeburg vermutlich seine Ehefrau (†76) getötet und sich dann der Polizei gestellt.

Der Mann habe die Beamten gegen 5.25 Uhr angerufen und die Tat gemeldet, teilte die Polizei mit. Anschließend fuhren Einsatzkräfte zur Wohnung des Ehepaars in der Dr.-Grosz-Straße in Magdeburg, wo sie die leblose Frau im Schlafzimmer entdeckten. Sie habe Spuren stumpfer Gewalt aufgewiesen, hieß es.

"Der Mann, der offenbar erfolglos versucht hatte, sich selbst nach der Tat zu suizidieren, ließ sich widerstandslos festnehmen", teilte die Polizei mit.

Kriminalbeamte untersuchen jetzt das Geschehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0